WIR SIND DFF.FILM

Veranstaltungen

Die Mitgliedschaft bei den freunden des deutschen filminstituts/deutschen filmmuseums e.V. bietet Ihnen ein facettenreiches Programm. Als freund erhalten Sie Einladungen zu allen Ausstellungseröffnungen und können sogar vor dem offiziellen Beginn mit den Kuratoren einen exklusiven Blick  in die Ausstellungsräume werfen. Lernen Sie bei Empfängen der freunde des dif/ dfm für besondere Gäste Filmschaffende aus aller Welt kennen und kommen Sie Ihrem Star einmal ganz nah. In regelmäßigen Abständen treffen wir uns zum Kino-Stammtisch um gemeinsam einen Film genauer unter die Lupe zu nehmen und anschließend bei Getränken und Brezeln im Filmcafé über den Film und vieles mehr zu plaudern. Darüber hinaus unternehmen wir zusammen Tagesausflüge und Reisen in Filmrelevante Orte.

Kinostammtisch_kl

Museumsuferfest Frankfurt 2018

Auch 2018 veranstalteten die freunde des deutschen filmmuseums beim Museumsuferfest wieder eine attraktive Tombola, deren Erlös zu 100 Prozent dem Deutschen Filmmuseum zugute kommt. Als Hauptpreis wurde ein exklusiver Abend im Kino des Deutschen Filmmuseums verlost.

 

Ausstellungseröffnungen und Previews

Ausstellungseröffnung ROT

Ausstellungseröffnung Filmtheater. Kinofotografien von Yves Marchand & Romain Meffre

Präsentation der virtuellen Ausstellung Curd Jürgens

Am 13. Dezember 2015 feierten wir den 100. Geburtstag von Curd Jürgens und „eröffneten“ gleichzeitig die virtuelle Ausstellung, die den Nachlass dieses großen Mimen im Internet zeigt. Margot Müller (Vorsitzende der freunde) dankte Miriam Duncan, der Ziehtochter von Curd Jürgens, für deren großzügige Unterstützung, die dieses Projekt erst ermöglicht hat.

 

Ausstellungseröffnung Bewusste Halluzinationen. Der filmische Surrealismus

Ausstellungseröffnung Fassbinder – JETZT

Ausstellungseröffnung AND THE OSCAR® GOES TO...

Ausstellungseröffnung CHARLIE, THE BESTSELLER

 

Besuch prominenter Gäste

3. Oktober 2018: Wim Wenders

20. Juni 2018: Liv Ullmann

15. März 2018: Carte Blanche für Michael Haneke

13. August 2017: Empfang für Götz Otto

Die  freunde und der James-Bond-Club Deutschland hatten einen gelungenen Abend mit Bond-Bösewicht Götz Otto, der geduldig mit seinen Fans posierte, Autogramme schrieb und sich in unser Gästebuch eintrug.

April 2017, „Was tut sich?“ mit Volker Schlöndorff

November 2016, Carte Blanche für Klaus Lemke

Carte Blanche für Klaus Lemke

Gemeinsam mit den Freunden feiert der Kultfilmregisseur klaus Lemke (Rocker, Amore, Berlin für Helden) die Eröffnung der ihm gewidmeten Filmreihe.

Mai 2016, Carte Blanche für Ulrich Tukur

Carte Blanche für Ulrich Tukur

Für seine Filmreihe wählte der auch aus der Fernsehserie Tatort bekannte Schauspieler überwiegend deutsche Filme aus. Im Kreise der Freunde (rechts neben ihm Margot Müller, Vorsitzende des Vorstands) plauderte er entspannt über Film und Leben.

Irm Hermann zu Gast im Deutschen Filmmuseum

Volker Schlöndorff zu Gast im Deutschen Filmmuseum

Dominik Graf zu Besuch im Deutschen Filmmuseum

Geraldine Chaplin zu Besuch im Deutschen Filmmuseum

Sophie Rois und Jim Rakete zu Gast im Deutschen Filmmuseum

 

Kino-Stammtische

Viermal im Jahr treffen sich die Filmfreunde zu einem Stammtisch, um gemeinsam einen Film anzuschauen und darüber anschließend im filmcafé bei Getränken und Brezeln zu plaudern. Zuletzt standen die folgenden Filme auf dem Programm: RENDEZVOUS NACH LADENSCHLUSS (USA 1940, R: Ernst Lubitsch), BERLIN CHAMISSOPLATZ (BRD 1980, R: Rudolf Thome), GLÜCKSKINDER (D 1936, R: Paul Martin), DER ZAUBERBERG (DE/IT/FR 1982, R: Hans W. Geißendörfer), LABYRINTH (DE/IT 1959, R: Rolf Thiele) und PLAYGIRL (DE 1966, R: Will Tremper).

Kino-Stammtisch VULCANO

 

Reisen und Ausflüge

Mitgliederreise München

Während des sommerlichen Münchner Filmfests dreht sich in Deutschlands Weltstadt mit Herz alles um die Kunst der bewegten Bilder. Auf unserer viertägigen Mitgliederreise im Sommer 2017 schnupperten wir aber nicht nur Festivalluft, sondern begaben uns auch auf film- und kulturhistorische Exkursionen: das reichhaltige Programm reichte von einem Abstecher ins Karl-Valentin-Museum über eine Begegnung mit den Fernsehstars Horst Janson, Hans-Jürgen Bäumler und Christian Wolff in der Komödie im Bayerischen Hof bis hin zur Besichtigung der Bavaria-Filmstadt und von Schloss Nymphenburg. Höhepunkt war ein Abendessen mit Senta Berger, die uns mit Anekdoten und Erinnerungen stundenlang in Bann schlug.  Nicht nur dieser Abend, sondern die vier Tage im sommerlichen München vergingen wie im Fluge und werden allen Teilnehmern noch lange in Erinnerung bleiben.

September 2015: Exkursion in die Filmstadt Wiesbaden

Unter kundiger Führung des Filmexperten Johannes Kamps wurden Drehorte wie der aus WENN DER WEISSE FLIEDER BLÜHT bekannte Balkon, aber auch das Caligari-Kino und das Biebricher Schloß, Sitz der Filmbewertungsstelle Freiwillige Selbstkontrolle besucht.

Tagesausflug zum Kloster Eberbach

 

© 2018 Deutsches Filminstitut
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main