WIR SIND DFF.FILM

VERSO SUD 23

Das 24. Festival Verso Sud findet vom 30. November bis 12. Dezember 2018 statt. Die Hommage ist Marco Tullio Giordana gewidmet. Das gesamte Programm kann hier in der übersichtlichen Online-Ansicht oder alternativ hier als PDF des Katalogs eingesehen werden. Für den Eröffnungsabend (30.11. Foyer-Gespräch und Film) können ab Freitag, 16.11., Tickets gekauft & reserviert werden, für alle anderen Filme ab Dienstag, 20.11. – reservierte Tickets müssen wie letztes Jahr zwei Tage vor der Veranstaltung abgeholt werden.

Das seit 1995 veranstaltete Festival des italienischen Films VERSO SUD bietet alljährlich im Winter einen Einblick in das italienische Kino. Präsentiert wird eine Auswahl aktueller italienischer Filme in der Originalfassung mit Untertiteln. Die Auswahl zeigt in jedem Jahr die inhaltliche Bandbreite aktueller italienischer Filmproduktionen, Schwerpunkt und besonderer Augenmerk liegt dabei auf dem engagierten Autorenkino, das in Italien selbst bereits große Aufmerksamkeit bei Publikum und Kritik gefunden hat.
Vorführungen italienischer Filme für SchülerInnen ergänzen das Programm.

Zahlreiche Gäste – Regisseure, Drehbuchautoren, Schauspieler – stellen ihre Werke persönlich vor und diskutieren mit dem Publikum über ihre Arbeit. Gäste der vergangenen Jahre waren u.a. Silvio Soldini mit PANE E TULIPANI (Brot und Tulpen), Giuseppe Piccioni mit FUORI DAL MONDO (Nicht von dieser Welt), Eugenio Cappuccio mit UNO SU DUE (Ich und die Anderen) oder Andrea Segre mit IO SONO LI (Venezianische Freundschaft).

In einer einem Meister des italienischen Kinos gewidmeten Hommage werden seit 1998 jedes Jahr herausragende Werke der italienischen Filmgeschichte gezeigt, nach Möglichkeit in persönlicher Anwesenheit der Hommage-Gäste. Zu seinem 100 Geburtstag erinnerten wir an den Altmeister Vittorio de Sica, zum 30. Todestag widmete das Deutsche Filmmuseum dem Regisseur, Autor, Dichter und Theatermann Pier Paolo Pasolini eine Retrospektive und eine Fotoausstellung, Michelangelo Antonioni gedachten wir 2007, im Jahr seines Todes, mit seinen wichtigsten Werken.

Die Hommagen der letzten Jahr waren gewidmet

1998 Gianni Amelio (Regisseur)
1999 Paolo und Vittorio Taviani (Regisseure)
2000 Gillo Pontecorvo (Regisseur)
2001 Vittorio de Sica (Regisseur)
2002 Giuliano Montaldo (Regisseur)
2003 Gabriele Salvatores (Regisseur)
2004 Pupi Avati (Regisseur)
2005 Pier Paolo Pasolini (Regisseur)
2006 Sergio Castellito (Schauspieler und Regisseur)
2007 Michelangelo Antonioni (Regisseur)
2008 Sergio Rubini (Schauspieler und Regisseur)
2009 Paolo Virzí (Regisseur)
2010 Ferzan Ozpetek (Regisseur)
2011 Liliana Cavani (Regisseurin)
2012 Luigi Lo Cascio (Schauspieler und Regisseur)
2013 Giuseppe Piccioni (Regisseur)
2014 Giuseppe Tornatore (Regisseur)
2015 Francesco Rosi (Regisseur)
2016 Cristina Comencini (Regisseurin)
2017 Daniele Luchetti (Regisseur)
2018 Marco Tullio Giordana (Regisseur)

 

Verso Sud findet statt in Zusammenarbeit mit Made in Italy.

Das Festival wird gefördert durch Ministero per i Beni e le Attività Culturali, Direzione Generale per il Cinema (Rom), Istituto Luce Cinettà (Rom)

Premium Partner: Italienische Zentrale für Tourismus ENIT (Frankfurt)

Mit freundlicher Unterstützung von Consolato Generale d‘Italia (Frankfurt), Istituto Italiano di Cultura (Köln), Schweizerisches Generalkonsulat (Frankfurt), Italia Altrove Francoforte e.V. (Frankfurt) und Casa di Cultura e.V. (Frankfurt).

 

1 kulturministerium   2 istituto luce   Print   4 italienisches kulturinstitut   5 italienisches generalkonsulat   6 schweiz generalkonsulat Kopie   7 italia altrove   8 casa di cultura   9 logo schweiz Kopie

 

Programmheft

Katalog Verso Sud 2018
– PDF (2,1 MB)

Frühere Programmhefte

Katalog Verso Sud 2017
PDF (1,9 MB)
Katalog im Browser lesen
– Website

Katalog Verso Sud 2016
– PDF (2,5 MB)
– Katalog im Browser lesen
– Website

Katalog Verso Sud 2015
– PDF (3,3 MB)
– Katalog im Browser lesen
– Website

Katalog Verso Sud 2014
– PDF (6,6 MB)
– Katalog im Browser lesen
– Website

Katalog Verso Sud 2013
– PDF (920 KB)
– Katalog im Browser lesen

Katalog Verso Sud 2012
– PDF (920 KB)

Katalog Verso Sud 2011
– PDF (1,8 MB)

– Flash-Version

Katalog „Verso Sud 2010“
– PDF, 1,28 MB
– Flash-Version

Katalog „Verso Sud 2009“
– PDF, 1,29 MB
– Flash-Version

Katalog „Verso Sud 2008“
– PDF, 1,34 MB
– Flash-Version

Katalog „Verso Sud 2007“
PDF, 1 MB

Katalog „Verso Sud 2006“
PDF, 1,25 MB

© 2018 Deutsches Filminstitut
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main