WIR SIND DFF.FILM

CineLatino

Seit 2001 präsentiert das Deutsche Filmmuseum das ibero-amerikanische Filmfestival CineLatino in Zusammenarbeit mit dem Festival in Tübingen, wo CineLatino bereits seit 1991 veranstaltet wird. Mittlerweile hat sich CineLatino zum wichtigsten Forum des lateinamerikanischen Films in Deutschland entwickelt. CineLatino läuft zeitgleich in vier deutschen Städten – Frankfurt, Heidelberg, Stuttgart und Tübingen – und eröffnet faszinierende Entdeckungen des Filmkontinents Lateinamerika.

Die jeweils rund 20 gezeigten Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Kuba, Mexiko und Venezuela zeigen die kreative Vielfalt der lateinamerikanischen Filmszene und geben einen Einblick in die verschiedenen Facetten der Geschichte, Gesellschaft und Kultur dieser Länder. Neben den Werken bekannter Regisseure werden auch Filme von jungen innovativen Filmemachern gezeigt. Die Filme laufen in der Originalfassung mit englischen oder deutschen Untertiteln. Alljährlich gibt es einen Schwerpunkt, bei dem jeweils eines der ibero-amerikanischen Länder besonders vorgestellt wird. In den letzen Jahren waren es Brasilien (2000), Argentinien (2001) und Chile (2002). Zu jedem Festival sind bekannte Regisseure, Schauspieler oder Filmkritiker zu Gast.

 

© 2018 Deutsches Filminstitut
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main