WIR SIND DFF.FILM

FilmKunstGrafik

Ausstellung / Buch / Filmklassiker zur neuen deutschen Filmgrafik der sechziger Jahre

29. November 2007 bis 10. Februar 2008

Austellung

FilmKunstGrafik stellt eines der spannendsten Kapitel in der Geschichte der deutschen Filmgrafik erstmals ausführlich vor. Von der ersten Idee bis zum fertigen Design dokumentiert das Projekt die kreativen Konzepte der Filmwerbung in den sechziger Jahren. Vorgestellt werden Arbeiten von renommierten Grafikern und Künstlern.

Die neue deutsche Filmgrafik, die eine spannende Symbiose von Film und Design suchte, ist zugleich ein Dokument für die kulturellen Aufbrüche in der Bundesrepublik der sechziger Jahre. Zehn Studierende des Fachbereichs Design der Fachhochschule Düsseldorf recherchierten diese Ära und stellen die Ergebnisse in der Ausstellung, einer Publikation und einer Filmdokumentation umfassend dar.

Zwei Verleiher setzten ab Mitte der fünfziger Jahre mit ihren Werbestrategien neue ästhetische Maßstäbe: Walter Kirchner (Neue Filmkunst, seit 1953) und Hanns Eckelkamp (Atlas Film, seit 1959) brachten zeitgenössische internationale Filmkunst und Wiederaufführungen berühmter Klassiker in die deutschen Kinos. Die Grafiker-Elite – Künstler wie Hans Hillmann, Karl Oskar Blase, Heinz Edelmann und Jan Lenica – übernahm dabei die Gestaltung der Werbemedien.

Die Ausstellung vermittelt den Besuchern anhand von Filmplakaten, Originalentwürfen, Filmausschnitten, Trailern sowie Interviews mit Zeitzeugen diese kreative Zeit der Gestaltung.

Das Begleitprogramm beinhaltet medienpädagogische Workshops zu Plakat- und Coverdesign für Kinder, Expertenführungen durch das Plakatarchiv unseres Hauses sowie Vorträge von Plakatgestaltern und Filmschaffenden. Das Kino zeigt in der Reihe Klassiker und Raritäten ein Filmprogramm zur Ausstellung.

Katalog

Der begleitende Katalog erscheint in der Schriftenreihe des Deutschen Filmmuseums Frankfurt am Main. Der Band enthält Fachbeiträge, Interviews mit Grafikern und Filmschaffenden und stellt die innovativen Designkonzepte vor – mit zahlreichen, noch nie zuvor gezeigten Originalen. Das rund 360 Seiten starke und mit ca. 1500 Abbildungen illustrierte Buch schließt damit eine Lücke in der Dokumentation der bundesdeutschen Werbe- und Designgeschichte.

Erhältlich an der Museumskasse und über den OnlineShop.

weitere Publikationen

Postkarten-Set
Postkarten-Set mit 16 verschiedenen Plakatmotiven, durch eine Banderole zusammen gefasst. Erhältlich an der Museumskasse und über den OnlineShop.

Film
FilmKunstGrafik
D 2007, Regie: Patric Eigermann, Benjamin Seidel, 60 min.

Die eigens für dieses Projekt entstandenen Interviews mit Grafikern, Filmschaffenden und Experten wurden zu einem einstündigen Dokumentarfilm montiert, der die Geschichte der deutschen Filmgrafik der sechziger Jahre von den Anfängen bis zu ihrem Ende in den siebziger Jahren erzählt. Mit zeitgenössischen Filmausschnitten, Kinotrailern und Privataufnahmen wird diese einmalige Ära lebendig und unterhaltsam nachgezeichnet.

 

Biografien

 

www.filmkunstgrafik.de

 

Ein Projekt der

In Kooperation mit

 

Ausstellungstrailer

© 2018 Deutsches Filminstitut
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main