Western – Made in Germany

FILMZ – Festival des deutschen Kinos, 1. bis 10. November 2018

mumins
Das Mainzer FILMZ – Festival des deutschen Kinos widmet sich im Symposium „Streben gen Westen. Der Platz des Western im deutschen Kino“ Klassikern und modernen Ausprägungen des Western-Genres. Vor dem Film gibt es eine filmwissenschaftliche Einführung.

Eine Veranstaltung im Rahmen von
csm_filmzlogo_e7ec0692af

DEADLOCK

BRD 1970. R: Roland Klick. D: Mario Adorf, Anthony Dawson,
Marquard Bohm, Mascha Rabben. 94 Min. DCP (Formatänderung!)

Nach einem Bankraub sind die Banditen Sunshine und Kid auf der Flucht durch die mexikanische Sierra. In der Geisterstadt Deadlock entwickelt sich ein erbarmungsloser Kampf um die Beute. Roland Klicks DEADLOCK – der Titel ist die Bezeichnung für ein Türschloss, das sich nur von einer Seite öffnen lässt – verbindet Motive des Western und des Gangsterfilms in einem psychedelischen Stil, unterstützt von der Musik der deutschen Avantgarde-Rockband Can. Roland Klick erhielt für seine Regiearbeit 1971 den Bundesfilmpreis in Gold.

Vorfilm: AUGENZEUGEN (Deutschland 2018. R: Sophie Dittmer, Andreas Reinhart. 6 Min. Digital)

Mittwoch, 07.11.2018
18:00 Uhr

Einführung:
Jakob Larisch

WIR SIND DFF.FILM
© 2018 Deutsches Filminstitut
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main