SCHATZSUCHE IN HOLLYWOOD MIT LINDA HARRIS MEHR

SCHATZSUCHE IN HOLLYWOOD MIT LINDA HARRIS MEHR - Terminator

Einblick in die Sammlung der Margaret-Herrick-Library

Sie kann, wann immer sie will, in den persönlichen Papieren Alfred Hitchcocks blättern, die Unterlagen von John Huston, Fred Zinnemann und George Stevens sichten, im schriftlichen Nachlass von Mary Pickford, Cary Grant, Katharine Hepburn, Gregory Peck, Mae West und W.C. Fields stöbern. Denn Linda Harris Mehr ist die Direktorin der Margaret Herrick Library an der Academy of Motion Picture Arts and Sciences – jener Einrichtung, die jedes Jahr die höchste Auszeichnung der Filmwelt, den Academy Award oder Oscar, vergibt.

Zahlreiche Stars haben der Academy ihre Schätze hinterlassen: Harris wacht aber auch über die Papiere der Kostümdesignerinnen Edith Head und Marjorie Best oder über die Schriften der Klatschkolumnistinnen Hedda Hopper und Louella Parsons. Studios wie MGM, Paramount Pictures oder United Artists haben ihre Drehbücher oder Foto-Archive hier deponiert: Allein zehn Millionen Fotografien und 35.000 Filmplakate hütet die Library.

PSYCHO. Quelle: Deutsches FilminstitutEinen kleinen Einblick in die ungeheure Vielfalt herausragender Archivalien der Academy-Library gibt die neue Dauerausstellung des Deutschen Filmmuseums. Dort ist als Leihgabe unter anderem ein Szenenbildentwurf zu Victor Flemings GONE WITH THE WIND (1939) zu sehen sowie ein Original-Storyboard der Duschszene in Alfred Hitchcocks PSYCHO (1960) – einer der berühmtesten Morde der Filmgeschichte.

Anhand zahlreicher Fotos gibt Linda Harris Mehr am Donnerstag, 20. Oktober, im Kino des Deutschen Filmmuseums einen Überblick über die Sammlung der Margaret-Herrick-Library.

Der Vortrag ist in englischer Sprache.

Die Veranstaltung wird unterstützt vom US-amerikanischen Generalkonsulat.

Donnerstag, 20.10.2011
20:30 Uhr

Linda Haris Mehr
Linda Harris Mehr

Im Kino des Deutschen Filmmuseums

Deutsches Filmmuseum
Schaumainkai 41
60596 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 961 220 220

Academy of Motion Picture Arts and Sciences

 

Newsletter abonnieren!
© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main