SYNCHRON-SPECIALS – Januar 2018

Besondere Synchronfassungen am zweiten Samstag im Monat

Treppe41
Was passiert, wenn ein Film vollständig neuvertont wird? Wie erfindet man die deutsche Version einer Kunstsprache? Was tun, wenn Inhalte in der Synchronfassung eine ungewollte, etwa politisch kontroverse Bedeutung erhalten? Wie beeinflussen prominente Filmregisseur/ innen die Synchronisationen ihrer Filme und wie hört sich eine Erstsynchronisation Jahrzehnte nach dem Original an? Ab sofort steht der zweite Samstag im Monat im Zeichen einer besonderen Synchronfassung. Der Filmwissenschaftler und Synchron-Experte Nils Daniel Peiler präsentiert im Kino des Deutschen Filmmuseums „Synchron-Specials“. Die Reihe erkundet mit Filmvorträgen monatlich einen anderen Themenschwerpunkt aus dem Feld der Synchronisation und macht populäre Filmklassiker neu erfahrbar. Zum Auftakt der Reihe hält Nils Daniel Peiler einen Einführungsvortrag am Samstag, 6. Januar.

Nun mal schön die Fassung bewahren!

Erkenntnisse aus einer Beschäftigung mit Filmsynchronisation

Warum begrüßt uns Angelina Jolie jeden Abend zur Tagesschau? Aus welchem Grund klingen Tom Hanks, Bill Murray und Kevin Kline auf Deutsch alle gleich? Weshalb synchronisieren einige Länder, während andere untertiteln? Und wie entsteht überhaupt eine Filmsynchronisation? Der Überblicksvortrag beleuchtet mit zahlreichen Beispielausschnitten aus populären Filmen die Geschichte und Gegenwart der Eindeutschung. Mit Diskussion im Anschluss.

Samstag, 06.01.2018
15:00 Uhr

Vortrag
Nils Daniel Peiler

Eintritt frei

CITIZEN KANE

USA 1941. R: Orson Welles
D: Orson Welles, Joseph Cotten, Agnes Moorehead. 119 Min. 35mm. OF & DF

kane_1

Orson Welles’ Kultfilm wurde erst 20 Jahre nach seiner internationalen Uraufführung für den deutschen Markt synchronisiert. Das ursprüngliche International Tape, eine Tonspur nur mit Filmmusik und Geräuscheffekten, stand zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht mehr zur Verfügung. So musste Dialogbuchautor und Synchronregisseur Manfred R. Köhler die deutsche Tonspur von Grund auf neuschöpfen.

Vortrag am 13.01.2018
17:00 Uhr zur Synchron-Fassung von CITIZEN KANE ca. 45 Min. (Eintritt frei)

Samstag, 13.01.2018
15:00 Uhr
(35mm OF)

Samstag, 13.01.2018
18:00 Uhr
(35mm DF)

Sonderpreis, ermäßigter Eintritt für BDÜ-Mitglieder

Mitschnitt der Veranstaltung

Newsletter abonnieren!
© 2018 Deutsches Filminstitut
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main