STUMMFILMMATINEE: LONG PANTS

Ultimo tango a Parigi

LONG PANTS

USA 1927. R: Frank Capra
D: Harry Langdon, Gladys Brockwell. 61 Min. 16mm. OF

long pants

Es war der Regisseur Frank Capra, der die von Harry Langdon verkörperte komische Figur eines Mannes von kindlich-naiver Unschuld voll entwickelte. In ihrem zweiten gemeinsamen Film, der bizarren Komödie LONG PANTS, sieht man Langdon als jungen Mann in kurzen Hosen, der in einer Kleinstadt lebt und davon träumt, ein großer Liebhaber zu sein – wie die Helden der Bücher, die er verschlingt. Erstmal muss er allerdings seine Mutter überzeugen, ihn lange Hosen tragen zu lassen. Als das gelingt, gerät er ausgerechnet in die Fänge einer echten Femme fatale…

 

Sonntag, 19.05.2013
12:00 Uhr


 

Newsletter abonnieren!
© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main