NACHT DER MUSEEN 2015: Es lebe das Kino!

inglourious basterds

FILMTHEATER. Kinofotografien von Yves Marchand und Romain Meffre heißt die aktuelle Sonderausstellung des Deutschen Filmmuseums, die das Kino als magischen Ort ins Zentrum stellt. Auch bei der Nacht der Museen am Samstag, 25. April, dreht sich alles um Filmtheater und die Filme, die dort zu sehen sind: Fun-Lectures und Kurzfilm-Konzerte sorgen im Foyer für Stimmung. Das Kino zeigt Kurzfilme zum Thema „Kino“ und ein Quiz führt durch die Frankfurter Film- und Mediengeschichte. Die Bluebox beamt Besucher in ihre Lieblingsfilme und die Gamers Corner gibt einen Vorgeschmack auf die Sommerausstellung FILM UND GAMES.

Karten für die Nacht der Museen gibt es bei uns im Filmmuseum!

Das Programm im Deutschen Filmmuseum

Samstag, 25. April 2015, 19:00 bis 2:00 Uhr

In den Ausstellungen:

20:00  |  21:00  |  23:00 Uhr
Kurzführung durch die Sonderausstellung FILMTHEATER

22:00  |  24:00 Uhr
Kurzführung durch die Dauerausstellung

19:00 – 2:00 Uhr
„Film in Frankfurt“: Ausstellungsquiz

Im Kino:

20:30 – 1:30 Uhr (stündlich)
„Der Vorführ-Effekt“: Kurzfilme über das Kino

Im Foyer:

19:00  |  21:15  |  22:45  |  1:15 Uhr
Kurzfilm-Konzerte: Musikalische Live-Vertonung von Kurzfilmen
Eine Zusammenarbeit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main mit der Kammerphilharmonie Frankfurt und der hessischen Film- und Medienakademie

19:45  | 22:00  |  0:30 Uhr
„Physik in Hollywood“: Fun-Lecture von Sascha Vogel

20:30  |  23:45 Uhr
„Fehler bei Star Trek?“: Fun-Lecture von Hubert Zitt

Specials:

19:00 – 2:00 Uhr
„Gamers’ Corner“: Interaktives Angebot mit Videospielen, Filmausschnitten
und Tanz

19:00 – 2:00 Uhr
„Auf die Leinwand!“: Bluebox-Aktion

19:00 – 2:00 Uhr
Longdrinks und Quicksnacks im filmcafé

NACHT DER MUSEEN 2015

 

Newsletter abonnieren!
© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main