LATE NIGHT KULTKINO IM MÄRZ

HOUSE OF FLYING DAGGERS

Das Late Night Kino bietet Skurriles und Kultfilme zur späten Stunde.


PEE-WEE’S BIG ADVENTURE

USA 1985. R: Tim Burton D: Paul Reubens, Elizabeth Daily, Mark Holton. 90 Min. 35mm. OF

VINCENT ist Tim Burtons Adaption seines eigenen Kinderbuchs über sein Kindheitsidol Vincent Price. Der Film begeisterte den Komiker Paul Reubens ebenso wie Burtons Nachfolgewerk FRANKENWEENIE. Reubens war seinerzeit Autor und Star der erfolgreichen Fernsehserie „Pee-wee’s Playhouse“ und suchte einen Regisseur für seinen ersten Kinofilm PEE-WEE’S BIG ADVENTURE. So kam es zu Burtons erster größerer Regiearbeit: eine episodisch angelegte Geschichte über einen neunjährigen Jungen (gespielt von dem erwachsenen Reubens), der nach seinem gestohlenen Fahrrad sucht. Burton trug eine Fülle visueller Ideen zu dem Stoff bei.

Vorfilm
VINCENT
USA 1982.
R: Tim Burton.
6 Min.
16 mm. OF

Freitag, 01.03.2013
22:30 Uhr

Samstag, 09.03.2013
22:30 Uhr

HOUSE OF FLYING DAGGERS

China 2004. R: Zhang Yimou
D: Takeshi Kaneshiro, Andy Lau, Zhang Ziyi. 119 Min. 35mm. OmeU

Zhang Yimous zweiter Martial-Arts-Film nach HERO führt den Zuschauer ins China des Jahres 859, wo die Rebellengruppe der Flying Daggers von den Reichen stiehlt und den Armen gibt. Zwei Abgesandte der Zentralbehörde, die die Daggers ausheben sollen, machen sich an die Kurtisane Mei heran, die die vermutete Tochter des verstorbenen Führers der Gruppe ist. Daraus entwickelt sich ein Spiel wechselseitiger Anziehung und Täuschung. Wie für Zhangs Genrefilme üblich, ist SHI MIAN MAI FU in leuchtenden Farben, grandiosen Dekors und mit brillanten Special Effects inszeniert.

Samstag, 02.03.2013
22:30 Uhr

Freitag, 08.03.2013
22:30 Uhr

MONSTERS

Großbritannien 2010. R: Gareth Edwards
D: Scoot McNairy, Whitney Able. 94 Min. 35mm. DF

Der Fotoreporter Andrew bekommt den Auftrag, Samantha, die Tochter seines Auftraggebers, aus Mexiko sicher nach Hause in die USA zu geleiten. Dabei müssen die beiden allerdings durch die riesige „Infizierte Zone“ fahren, die von Aliens verseucht ist, seit dort ein Raumschiff der NASA mit einer organischen Probe von einem der Jupitermonde abgestürzt ist. Gareth Edwards hat seinen ersten Spielfilm mit geringem Budget inszeniert, aber mit einem starken Sinn dafür, wie man in ein realistisches Setting phantastische Elemente eindringen lässt.

Freitag, 15.03.2013
22:30 Uhr

Samstag, 16.03.2013
22:30 Uhr

DONNIE DARKO (Director’s Cut)

USA 2001/2004. R: Richard Kelly
D: Jake Gyllenhaal, Jena Malone. 133 Min. Blu-ray. OF

Die Titelfigur des Films ist ein intelligenter, aber psychisch labiler 16-jähriger Schüler, der von albtraumartigen Visionen geplagt wird. Handelt es sich dabei um bloße Halluzinationen, um Vorahnungen drohenden Unheils oder um die Einflüsse von Paralleluniversen? Frank, die Hauptfigur aus Donnies Träumen, nimmt allerdings einen ganz realen Einfluss auf dessen Leben … DONNIE DARKO, bei seinem Start erfolglos, entwickelte sich in den folgenden Jahren zu einem echten Kultfilm. Das ermöglichte dem Regisseur, einen um 20 Minuten längeren „Director’s Cut“ anzufertigen, der die ursprünglichen Intentionen besser darstellt.

Freitag, 29.03.2013
22:30 Uhr

Samstag, 30.03.2013
22:30 Uhr

Newsletter abonnieren!
© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main