Late Night Kultkino

HOUSE OF FLYING DAGGERS

Im Late Night Kultkino geht es nicht selten rabiat zu. Im Juni wird unter anderem eine Hommage an das Werk Edgar Allan Poes vorgeführt. Mit DIARY OF THE DEAD ist zudem ein kaum öffentlich gezeigter Zombie-Film zu sehen.


TWO EVIL EYES
Italien 1990. R: George A. Romero, Dario Argento. D: Adrienne
Barbeau, Ramy Zada, Harvey Keitel. 115 Min. 35mm. engl. OF

evileyes

TWO EVIL EYES war ursprünglich als Verfilmung von vier Erzählungen Edgar Allan Poes geplant, für welche die Regisseure John Carpenter, Wes Craven, George A. Romero und Dario Argento jeweils eine Episode beisteuern sollten. Gedreht wurden aber nur zwei.

Samstag, 01.06.
22:30 Uhr
Samstag, 08.06.
22:30 Uhr

DIARY OF THE DEAD
USA 2007. R: George A. Romero
D: Michelle Morgan, Josh Close, Shawn Roberts. 95 Min. Blu-ray. OF

Diary of the dead

Unter allen Zombie-Filmen Romeros ist DIARY OF THE DEAD der einzige, der in Deutschland – außer auf dem Fantasy-Filmfestival – bisher nicht im Kino zu sehen war. In ihm geht es um einige Filmstudenten aus Pittsburgh, die gerade damit beschäftigt sind, einen Horrorfilm zu drehen, als sie von einer Welle von Gewalttaten hören.

Freitag, 21.06.
22:30 Uhr

Samstag, 29.06.
22:30 Uhr

IN THE MOUTH OF MADNESS Die Mächte des Wahnsinns
USA 1995. R: John Carpenter
D: Sam Neill, Jürgen Prochnow, Charlton Heston. 95 Min. 35mm. DF

Mächte des Wahnsinns

„In the Mouth of Madness“ ist gleich dreifacher Werktitel: der eines neuen Romans, an dem ein erfolgreicher Horrorschriftsteller (im Film) gerade arbeitet, der des Films, der (im Film) nach diesem Buch gedreht wird, und schließlich auch der des Werks von John Carpenter der von alldem berichtet.

Samstag,22.06.
22:30 Uhr

Freitag, 28.06.
22:30 Uhr

Newsletter abonnieren!
© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main