LATE NIGHT KULTKINO – Januar 2018

mumins
Im Januar: Mythisch-Unheimliches aus den 1980ern.


CAT PEOPLE  Katzenmenschen

USA 1982. R: Paul Schrader
D: Nastassja Kinski, Malcom McDowell, John Heard. 118 Min. 35mm. OmseU

Unbenannt

Paul Schraders Neuinterpretation von Tourneurs CAT PEOPLE stellt dessen Subtext offen in den Vordergrund: Zwei Geschwister leiden unter einem Fluch, der sie bei Erregung in Raubkatzen verwandelt. Ein erotisches Horror-Märchen mit stilisierten Bildern zu den betörenden Klängen von David Bowie und Giorgio Moroder.

Freitag, 05.01.2018
22:30 Uhr

Samstag, 13.01.2018
22:30 Uhr

THE ENTITY
Entity – Es gibt kein Entrinnen vor dem Unsichtbaren, das uns verfolgt

USA 1982. R: Sidney J. Furie
D: Barbara Hershey, Ron Silver, David Labiosa. 125 Min. 35mm. OmU

Unbenannt

Eine Frau wird mehrfach von einem Geist heimgesucht und vergewaltigt. Psychiater und Parapsychologen rätseln über den Fall, den das subtile und komplexe Schauerstück sinnbildlich gestaltet: Der Täter ist abwesend, das Opfer mit den Folgen allein. Ein beeindruckendes Beispiel für die Kraft des Horrorkinos, verdrängte Innenwelten in eindringliche Schreckensbilder zu übertragen.

Samstag, 06.01.2018
22:30 Uhr

Freitag, 19.01.2018
22:30 Uhr

THE HITCHER  Hitcher, der Highway Killer

USA 1986. R: Robert Harmon.
D: Rutger Hauer, C. Thomas Howell, Jennifer Jason Leigh. 97 Min. 35mm. OmU

Unbenannt11

Ein junger Autofahrer nimmt auf dem Weg durch die texanische Wüste einen Anhalter mit, der sich als Serienmörder entpuppt. In der kargen Landschaft entbrennt ein nervenzerrendes Katz- und Maus-Spiel. Der mythisch aufgeladene Psychothriller gestaltet mit Motiven des Road Movies und des Italo-Western ein fiebriges Duell auf Leben und Tod.

Samstag, 20.01.2018
22:30 Uhr

Samstag, 27.01.2018
22:30 Uhr

WIR SIND DFF.FILM
© 2018 Deutsches Filminstitut
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main