LATE NIGHT KULTKINO

frankensteins braut

In der Reihe „Late Night Kultkino“ zeigen wir einige Werke aus der Filmreihe zur aktuellen Sonderausstellung FILMTHEATER, Motto: Vor der Leinwand. Die Grenzen von Fiktion und Realität verwischen und die Sicherheit der Kinogänger ist bedroht: Von der Leinwand lösen sich ein mordender Augenfetischist, Ungeziefer, Bösewichte und Helden und treiben im filmischen Kinosaal ihr Unwesen.

THE TINGLER Schrei, wenn der Tingler kommt

USA 1959. R: William Castle
D: Vincent Price, Judith Evelyn, Darryl Hickman. 82 Min. DCP. OF

The Tingler

Ein Wissenschaftler entdeckt eine neue Spezies: einen Parasiten, der in der Wirbelsäule der Menschen lebt und sich von deren Angst ernährt. Nur wenn das Opfer in angsteinflößenden Situationen schreit, kann es gerettet werden. Während der Forschungen entkommt ein Parasit und verbreitet Angst und Schrecken in einem Kino. Bei zeitgenössischen Aufführungen des Thrillers wurden Kinositze so präpariert, dass sie kleine elektrische Stöße abgaben, und einige Zuschauer wurden dafür bezahlt, dass sie während des Films anfingen zu schreien.

Freitag, 02.01.2015
22:30 Uhr
Kurzvortrag
Anne Paech (Konstanz): „Fühlen im Kino“

Samstag, 10.01.2015
22:30 Uhr
Kurzvortrag
Svetlana Svyatskaya (Deutsches Filminstitut): „Riechen im Kino“

LAST ACTION HERO

USA 1993. R: John McTiernan
D: Arnold Schwarzenegger,  F. Murray Abraham, Art Carney. 130 Min. 35mm. OF mit dt./frz. UT

LAST ACTION HERO

Mit Hilfe eines magischen Tickets gerät der elfjährige Danny aus dem Kinosaal eines New Yorker Filmpalasts in die Welt eines Arnold-Schwarzenegger-Films. Als es dem Bösewicht gelingt, in die reale Welt einzudringen, muss Dannys Idol Jack Slater den Film ebenfalls verlassen, um ihn aufzuhalten. Die postmoderne Actionkomödie spielt gekonnt mit Genrekonventionen und Schwarzeneggers Rollenbiografie und scheut sich nicht davor, sich mit der Wechselwirkung zwischen filmischer Fiktion und Realität auseinanderzusetzen.

Samstag, 03.01.2015
22:30 Uhr

Freitag, 09.01.2015
22:30 Uhr

MATINEE Die Horrorpremiere

USA 1993. R: Joe Dante
D: John Goodman, Cathy Moriarty, Simon Fenton. 99 Min. Blu-ray. OF

Matinee

MATINEE spielt in Key West, Florida, zur Zeit der Kuba-Krise. Ein Trashfilmregisseur hat sich für die Matinee-Vorstellung seines neuen Films über einen mutierten Ameisen-Menschen etwas ganz Besonderes überlegt: Das Publikum soll während der Vorführung mit realen Schockeffekten im Kinosaal erschreckt werden. Durch einen unvorhergesehenen Zwischenfall gerät sein Konzept jedoch außer Kontrolle, und im Saal bricht Panik aus. Sind die Ereignisse noch Teil der Inszenierung, oder ist es zum Ausbruch eines Atomkriegs gekommen? Die von John Goodman verkörperte Hauptfigur ist angelehnt an den Regisseur William Castle, dessen Film THE TINGLER im Januar ebenfalls in der Reihe „Late Night Kultkino“ zu sehen ist.

Freitag, 16.01.2015
22:30 Uhr
Kurzvortrag
Patrick Seyboth (Deutsches Filminstitut): „Angst im Kino”

Samstag, 24.01.2015
22:30 Uhr
Vorfilm: A NIGHT AT THE MOVIES
USA 1937. R: Roy Rowland. 10 Min. 16mm. OF

ANGUISH Im Augenblick der Angst

Spanien 1987. R: Bigas Luna
D: Zelda Rubinstein, Michael Lerner, Talia Paul. 89 Min. 35mm. Englische OF

Anguish

Zwei Teenager sehen sich in einem Kino einen Horrorfilm an. Er handelt von einem Augenfetischisten, der unter Hypnose Morde begeht und die Augen seiner Opfer sammelt. Einer der Tatorte dieser Mordserie ist ein Filmtheater. Auch in dem Kinosaal, in dem die beiden Mädchen sitzen, scheinen die Hypnose-Szenen ihre Wirkung zu zeigen: Die Gefahr wird plötzlich Wirklichkeit. Im Kino des Deutschen Filmmuseums läuft die internationale Schnittfassung dieses außergewöhnlichen Horrorthrillers, der mit einer verschachtelten Erzählstruktur brilliert.

Samstag, 17.01.2015
22:45 Uhr

Freitag, 23.01.2015
22:30 Uhr
Kurzvortrag
Dr. Mattias Frey (University of Kent): „Ekel im Kino”

Newsletter abonnieren!
© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main