KLASSIKER & RARITÄTEN

20 Jahre Arthaus

Die Marke ARTHAUS wurde 1994 gegründet und steht für besondere Filme: herausragende Filme des internationalen Independent-Kinos, Klassiker der Filmgeschichte, große Kino-Dokumentarfilme, ambitionierte Filme junger deutscher Regisseure, aber auch umstrittene Meisterwerke. Zum 20. Geburtstag von ARTHAUS bringt STUDIOCANAL ein Programm mit Klassikern der Filmgeschichte wieder in die Kinos – in unserer Reihe Klassiker & Raritäten zeigen wir im September drei Filme des Jubiläumsprogramms.

TRAFIC Trafic – Tati im Stoßverkehr

Frankreich/Italien 1971. R: Jacques Tati.
D: Jacques Tati, Maria Kimberley, Marcel Fraval. 93 Min. DCP. OmU

TRAFIC

Monsieur Hulot (Jacques Tati) ist Werbefachmann in der Autobranche. Er hat ein supermodernes, perfekt ausgestattetes Wohnmobil entworfen, das er im Amsterdamer Autosalon vorstellen soll. Gemeinsam mit einer Delegation der Pariser Autofirma und einer jungen PR-Dame in einem kleinen gelben Sportwagen macht er sich auf den Weg nach Amsterdam. Doch unterwegs kommt es zu allerhand Pannen, Unfällen, Staus und anderen Verwicklungen… Jacques Tatis vorletzte Regiearbeit ist eine absurde Satire auf den technischen Kult rund ums Auto und den Irrsinn des modernen Straßenverkehrs.

Dienstag, 02.09.2014
18:00 Uhr

THE GRADUATE Die Reifeprüfung

USA 1967. R: Mike Nichols. D: Dustin Hoffman, Anne Bancroft,
Katharine Ross, William Daniels. 101 Min. DCP. OmU

THE GRADUATE

Nach seinem Collegeabschluss verbringt der junge Benjamin den Sommer untätig am Pool – sehr zum Missfallen seiner Eltern. Er lässt sich auf eine Affäre mit der attraktiven Mittvierzigerin und elterlichen Freundin Mrs. Robinson ein, mit der er sich heimlich in Hotels trifft. Dann verliebt sich Benjamin unsterblich in Mrs. Robinsons Tochter Elaine… Mike Nichols’ berühmte und vielfach ausgezeichnete Gesellschaftssatire bedeutete für Dustin Hoffman den Durchbruch. Der Soundtrack von Simon & Garfunkel erlangte Weltruhm.

Dienstag, 09.09.2014
18:00 Uhr

THE TRIAL Der Prozess

Frankreich/Italien/Deutschland 1962. R: Orson Welles. D: Anthony Perkins,
Romy Schneider, Orson Welles, Jeanne Moreau. 119 Min. DCP. engl.OmU

THE TRIAL

Der kleine Angestellte Josef K. wird eines Morgens ohne Angabe von Gründen verhaftet. Im darauf folgenden Gerichtsprozess erklärt ihm niemand, weshalb er angeklagt ist. Auch von seinem Anwalt erhält K. fast keine Hilfe. Er ist in einem Albtraum gefangen, aus dem es kein Erwachen gibt – bis man ihn zu seiner Hinrichtung abholt. Orson Welles verfilmte Franz Kafkas Roman als düster-expressionistischen Kinoalptraum mit Starbesetzung – und war sich selbst sicher: „The best film I ever made”!

Dienstag, 16.09.2014
18:00 Uhr

 

Newsletter abonnieren!
© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main