KINDERKINO

ich sehe was was du nicht siehst

Schweizer Lausbuben, Rentier und Schneemann, Schildkröte und Drache, große und kleine Leinwandhelden: Alle Stars des Kinderkinos sind im Dezember unterwegs auf abenteuerlichen Reisen.

In der letzten Weihnachtsferienwoche (5. bis 9. Januar) gibt es ganz besondere Kinderkino-Highlights zu sehen – und das Filmticket gilt zugleich als Eintritt in die Dauerausstellung!

MEIN NAME IST EUGEN

Schweiz 2005. R: Michael Steiner. D: Manuel Häberli, Janic Halioua,
Dominic Hänni. 100 Min. 35mm. Empfohlen ab 8 Jahren

mein_name_ist_eugen_571

Eugen und Wrigley haben es mit ihren Streichen zu weit getrieben. Als die Eltern mit dem Internat drohen, flüchten die Kinder aus Bern ins Tessin. Hier schließen sich mit Bäschteli und Eduard zwei weitere kleine Herumtreiber an, und während Eltern und Polizei eine großangelegte Suchaktion starten, beginnt für die vier Buben eine abenteuerliche Heldentour, die sie in der ganzen Schweiz berühmt macht.

Freitag, 05.12.2014
14:30 Uhr

Sonntag, 07.12.2014
15:00 Uhr

MO & FRIESE UNTERWEGS

Kurzfilmprogramm. 40 Min. Blu-ray. Empfohlen ab 5 Jahren

rotkaeppchen_in_dt_gebaerdensprache_571

DER KLEINE VOGEL UND DAS BLATT
Animation. Schweiz 2012. R: Lena von Döhren. 4 Min

DINGE ÄNDERN SICH – TRÄUME PHANTASIE
Animation. Deutschland 2012. R: A. Martignoni, R. Paganelli, Kinder des Horts Anna-Susanna-Stieg. 3 Min.

ROTKÄPPCHEN IN DEUTSCHER GEBÄRDENSPRACHE
Animation. Deutschland 2011. R: Britt Dunse. 7 Min.

ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST
Kurzspielfilm. Deutschland 2012. R: Alexandra Nebel. 10 Min.

TRAINING: DIE KLEINEN FÜCHSE
Dokumentarfilm. Großbritannien 2012. R: Andrew Brand. 2 Min.

KLEIDER MACHEN FREUNDE
Animation. Deutschland 2012. R: Falk Schuster. 9 Min.

SAURE BONSCHEN
Exp. Dokumentarfilm. USA 1992. R: Jessica Yu. 5 Min.

Freitag, 12.12.2014
14:30 Uhr

Sonntag, 14.12.2014
15:00 Uhr

DIE EISKÖNIGIN – VÖLLIG UNVERFROREN!

USA 2013. R: Chris Buck, Jennifer Lee
Animation. 102 Min. DCP. DF. 3D. Empfohlen ab 8 Jahren

die_eiskoenigin_571

Die eisigen Kräfte der Königin Elsa halten das Königreich Arendelle im ewigen Winter gefangen. Mit dem charmanten Abenteurer Kristoff, seinem treuen Rentier Sven und Schneemann Olaf begibt sich Königstochter Anna auf eine abenteuerliche Reise, um ihre Schwester Elsa zu finden. In einem Rennen gegen Zeit und Elemente müssen sie unzählige Hindernisse überwinden.

Freitag, 19.12.2014
14:30 Uhr

Sonntag, 21.12.2014
15:00 Uhr

praedikat_besonders_wertvoll

DIE UNENDLICHE GESCHICHTE

Deutschland 1984. R: Wolfgang Petersen
D: Barret Oliver, Noah Hathaway. 94 Min. 35mm

die_unendliche_geschichte_571

Die uralte Schildkröte Morla, der fliegende Drache Fuchur und der Junge Atréju, der das Land Phantasien vor dem Untergang retten soll, sind Bewohner des Reichs der „Kindlichen Kaiserin“. Während Bastian auf dem Dachboden sitzt und „Die unendliche Geschichte“ liest, taucht er mehr und mehr selbst in diese Welt ein. Schließlich begreift er: Die Fantasie der Menschen hat sie erschaffen – und ist auch für ihren Erhalt verantwortlich.

Freitag, 26.12.2014
14:30 Uhr

Sonntag, 28.12.2014
15:00 Uhr

FILMREIFE FERIENTAGE

Perfekte Ferientage im Filmmuseum für nur 5 Euro pro Tag!
Montag, 5., bis Freitag, 9. Januar 2015

In der letzten Weihnachtsferienwoche zeigt das Kino des Deutschen Filmmuseums Kinderkino-Highlights aus dem vergangenen Jahr, und das drei Mal pro Tag um jeweils 10:30 Uhr, 13:30 Uhr und 15:30 Uhr! Im Kinoticket enthalten ist auch der Besuch der Dauerausstellung: Spannende Exponate entführen in die große Welt des Films, und im Filmstudio wird schließlich jeder Besucher selbst zum Filmstar: Die Bluebox macht’s möglich!

Eintritt: 5 Euro (für Kinder sowie ihre Begleitpersonen)
Eintritt Kino (ohne Rahmenprogramm): 3,50 Euro
Hortgruppen bitten wir um telefonische Reservierung unter 069/ 961220 220
Öffnungszeiten Dauerausstellung: 10 – 18 Uhr
Öffnungszeiten Filmstudio: 12 – 18 Uhr

Die Ferien-Filme laufen jeweils um 10:30 Uhr, 13:30 Uhr und 15:30 Uhr.

 

DAS KLEINE GESPENST

Deutschland/Schweiz 2013. R: Alain Gsponer
D: Jonas Holdenrieder, Emily Kusche, Uwe Ochsenknecht. 92 Min.

das_kleine_gespenst_571

Seit Jahrhunderten träumt das kleine Gespenst von Burg Eulenstein davon, die Welt einmal bei Tageslicht zu sehen. Doch als es sich eines Tages endlich ans Sonnenlicht wagt, passiert etwas Ungewöhnliches…

Montag, 05.01.2015
10:30 Uhr, 13:30 Uhr, 15:30 Uhr

SAMS IM GLÜCK

Deutschland 2012. R: Peter Gersina
D: Christina Urspruch, Ulrich Noethen, Aglaya Szyszkowitz, Armin Rohde. 99 Min.

Sams

Längst ist das Sams aus dem Alltag der Familie Taschenbier nicht mehr wegzudenken. Aber dass Herr Taschenbier seinem Mitbewohner zunehmend ähnelt, ist ein Problem. Bevor er sich vollends verwandelt, beschließt das Sams schweren Herzens, die Familie Taschenbier zu verlassen.

Dienstag, 06.01.2015
10:30 Uhr, 13:30 Uhr, 15:30 Uhr

RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN

Deutschland 2014. R: Neele Leana Vollmer
D: Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth. 95 Min. Empfohlen ab 8 Jahren.

Rico_00430_kl_1400

Rico kann denken wie andere, doch seine Gedanken wirbeln wild durcheinander und einfachste Dinge überfordern ihn. Doch als sein bester Freund, der hochbegabte Oskar, entführt wird, gelingt Rico eine heldenhafte Rettung.

Mittwoch, 07.01.2015
10:30 Uhr, 13:30 Uhr, 15:30 Uhr

praedikat_besonders_wertvoll

DER BLAUE TIGER

Tschechische Republik/Deutschland/Slowakei 2011. R: Petr Oukropec
D: Linda Votrubová, Jakub Wunsch, Barbora Hrzanova. 91 Min.

der_blaue_tiger_571

Aus dem schönen Botanischen Garten in Johannas Viertel soll ein Entertainment-Center werden. Das Mädchen sagt dem Bürgermeister den Kampf an. Ihr stärkster Mitstreiter entspringt dabei ihrer Phantasie: ein blauer Tiger…

Donnerstag, 08.01.2015
10:30 Uhr, 13:30 Uhr, 15:30 Uhr

DIE BOXTROLLS

USA 2014. R: Anthony Stacchi, Graham Annable
Sprecher: Jodie Blank, Olaf Reichmann. 96 Min. Empfohlen ab 7 Jahren.

boxtrolls_571

Nichts fürchten die Bewohner der Stadt Cheesebridge so sehr wie die Boxtrolls: diebische Monster in Pappkartons, die Menschenkinder entführen. Diese Angst nutzt Archibald Snatcher aus, um sich zu profilieren: Er verspricht Lord Portley-Rind, die Stadt von der Plage zu befreien. Doch dessen Tochter Winnie glaubt nicht an die Legende der bösen Boxtrolls und kämpft für deren Rettung.

Freitag, 09.01.2015
10:30 Uhr, 13:30 Uhr, 15:30 Uhr

praedikat_besonders_wertvoll

Newsletter abonnieren!
© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main