JUNGER FILMCLUB TREPPE 41 – Februar 2016

tron legacy

Das Kino des Deutschen Filmmuseums gibt monatlich zwei Programmplätze in die Hände des jungen Filmclubs Treppe 41. Im Februar begibt sich der Filmclub mit Tarkovskij und Truffaut in den Film-Olymp.

IVANOVO DETSTVO  Iwans Kindheit

UdSSR 1962. R: Andrej Tarkovskij. D: Nikolaj Burljaev,
Valentin Zubkov, Evgenij Žarikov. 95 Min. Blu-ray. OmU

Iwan1

Zweiter Weltkrieg, Ostfront. Die Rote Armee bezieht Stellung gegen die Wehrmacht. Mittendrin: der 12-jährige Iwan, den der Krieg zum Waisen gemacht hat. Sein Wesen ist vollends vom Krieg bestimmt, durch Schrecken und Trauma entmenschlicht, versessen auf den Kampf. In Tarkowskijs Erstlingswerk spiegeln sich Trauer und Schmerz in irrealen Landschaften, Traumbilder verdichten die Sehnsucht nach dem, was durch den Krieg für immer verloren ist. Sarina Lacaf

Freitag, 12.02.2016
22:30 Uhr Vorgestellt von:
Sarina Lacaf
Nach dem Film:
Treppengespräch
mit Wein und Bier

 

LA NUIT AMÉRICAINE Die amerikanische Nacht

Frankreich/Italien 1973. R: François Truffaut. D: Jacqueline Bisset,
Jean-Pierre Léaud, François Truffaut. 115 Min. 35mm. OmeU

Nuit

Truffauts Liebeserklärung an das Kino zeigt die Dreharbeiten zu einem Film (im Film) in der Krise. „Einen Film zu drehen, das ist wie eine Kutschenfahrt durch den Wilden Westen“, schreibt Truffaut selbst. Er zeigt uns dies nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern in einer Atmosphäre der Heiterkeit, und schlüpft dabei selbst in die Rolle des Regisseurs, der permanent zwischen Wirklichkeit und filmischer Imagination vermittelt. Rainer Deul

Freitag, 26.02.2016
22:30 Uhr

Newsletter abonnieren!
© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main