Finissage mit Kino, Kurzführungen und Barbetrieb

FILM NOIR! Blick in die Ausstellung 769-328, Hartung, Eröffnung

Zur Finissage am Sonntag, 14. Oktober öffnet die Sonderausstellung FILM NOIR! im Deutschen Filmmuseum von 19:30 bis 24:00 Uhr zum letzten Mal ihre Türen für ein besonderes Abendprogramm.

In Kurzführungen durch die Ausstellung können die Besucher noch einmal die bildlichen und atmosphärischen Stilelemente des Film noir erleben.

Die Bar in der Lounge vor der Ausstellung im dritten Stock wartet mit Drinks und Musik der 40er und 50er Jahre auf und lädt zum entspannten Fachsimpeln, Feiern und Verabschieden der Sonderausstellung ein.

Ab 22:30 Uhr wird noir-gerechte Live-Unterhaltung geboten: Pramila Chenchanna intoniert, begleitet vom Gitarristen Martin Lejeune, Vocal Jazz im Stil von Ella Fitzgerald und Billie Holiday.

Touch Of EvilDas Kino des Deutschen Filmmuseums zeigt zum Abschluss der Ausstellung einen der letzten Klassiker des Film noir: Um 20:30 Uhr läuft TOUCH OF EVIL (USA 1958, R: Orson Welles), der an der US-Grenze zu Mexiko spielt, wo vor den Augen des Rauschgiftfahnders Miguel Vargas eine Autobombe explodiert. Vargas beteiligt sich an den von illegalen Machenschaften geprägten Ermittlungen.

 

Finissage FILM NOIR!
Sonntag, 14. Oktober 2012

 

Der Eintritt in die Sonderausstellung (19:30-24:00 Uhr) und in die Bar ist frei; Kino und Getränke sind extra zu bezahlen.

Newsletter abonnieren!
© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main