• Decrease
  • Increase

Editorial September 2018

im September wechseln die Jahreszeiten und auch das Deutsche Filminstitut und Filmmuseum macht sich bereit, ein neues Kleid anzulegen. Die erfolgreiche Sonderausstellung Kubricks 2001. 50 Jahre A SPACE ODYSSEY geht zu Ende und macht Platz für HAUTNAH. Die Filmkostüme von Barbara Baum. Darüber hinaus steht der Monat im Zeichen kleiner und großer Filmfans und feiert starke Frauen im Film!

Am 23. September wäre Romy Schneider 80 Jahre alt geworden. Das Kino des Deutschen Filmmuseums würdigt die Schauspielerin mit einer Filmreihe.

LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans präsentiert in seiner 41. Ausgabe vom 20. bis zum 27. September an drei Standorten aktuelle Filme aus aller Welt für sein junges Publikum. Zum Familientag am Sonntag, 23. September, verwandelt LUCAS das Deutsche Filmmuseum bei freiem Eintritt in eine digitale Entdeckungswelt.

Zum Abschluss von Kubricks 2001. 50 Jahre A SPACE ODYSSEY, ebenfalls am 23. September, erwartet Sie am Vorabend der Finissage ( S. 5) ein besonderer Höhepunkt: In der Alten Oper Frankfurt findet eine Filmvorführung von 2001 mit Livemusik durch das hr-Sinfonieorchester unter Leitung von Dirigent Frank Strobel statt.

Mit Hannelore Elsner beehrt uns am Samstag, 8. September, eine weitere starke Frau, um über ihre Arbeit mit Will Tremper zu sprechen. Neben ihrem neuesten Film zeigen wir im September auch die bisherigen Kino-Spielfilme der argentinischen Regisseurin Lucrecia Martel, die zu den prägenden Personen des gegenwärtigen Weltkinos zählt. Zur Eröffnung der neuen Altstadt in Frankfurt Ende September zeigt das Filmkollektiv Frankfurt in unserem Kino Werke zur Stadtgeschichte der Mainmetropole.

Das Publikum unseres Kinos gehört zu den loyalsten überhaupt. In den vergangenen sieben Jahren seit der Wiedereröffnung mit neugestaltetem Kinosaal blieben die Kino-Eintrittspreise unverändert. Die Kosten von Jahr zu Jahr hingegen steigen, so dass wir uns, von Oktober an, für eine geringfügige Erhöhung der Eintrittspreise entschieden haben. Diese beträgt einen Euro für die meisten Programme. Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren künftigen Besuch!

Die bisherigen sowie kommenden Gespräche mit Filmschaffenden finden Sie sowohl in unserem Youtube-Kanal unter bit.ly/dfm-youtube, als auch in der Arte Mediathek unter bit.ly/dfm-arte. Schauen Sie vorbei!

Ihre
Ellen Harrington
Direktorin

Ellen Harrington

Aktuelle Filmreihen

Veranstaltungen/Specials

WIR SIND DFF.FILM
© 2018 Deutsches Filminstitut
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main