• Decrease
  • Increase

Editorial Juli 2018

Liebe Kinofreund/innen, liebe Besucher/innen des Deutschen Filmmuseums,

Zeit für große Ideen!

Kaum ein Denker hat in den vergangenen Jahren ein solches Revival erlebt wie der Philosoph und Ökonom Karl Marx. Welche Spuren hat er im Film hinterlassen und wie relevant sind seine Ideen heute? Finden Sie es in „Marx Reloaded“ heraus, unserer thematischen Filmreihe zum 200. Geburtstag von Karl Marx.

Ein Portugal in Zeiten der Eurokrise inszeniert Regisseur Miguel Gomes auf ganz außergewöhnliche Weise. Seine preisgekrönte 1001-Nacht-Trilogie AS MIL E UMA NOITES (PT/ FR/DE/AT 2015) ist im Juli im Kino des Deutschen Filmmuseums zu sehen.

Mit einem zweitägigen Symposium bieten wir Ihnen die Gelegenheit, überraschenden Facetten von Stanley Kubricks Science-Fiction-Meilenstein 2001: A SPACE ODYSSEY wissenschaftlich auf den Grund zu gehen. Diskutieren Sie mit internationalen Kubrick-Experten über Philosophie, Fankult und neueste Erkenntnisse zum „Mythos Kubrick“.

Utopische Welten und das Leben auf fremden Planeten entwerfen auch die Science-Fiction-Filme im zweiten Teil unserer Filmreihe zur aktuellen Ausstellung Kubricks 2001. 50 Jahre A SPACE ODYSSEY.

Mit Klassikern wie Spielbergs Close Encounters of the Third Kind (Unheimliche Begegnung der Dritten Art (US 1977), PLANET DER AFFEN (US 1968, R: Franklin J. Schaffner) und Andrej Tarkovskijs SOLJARIS (UdSSR 1972) feiern wir die Vielseitigkeit des Genres, feiern Sie mit!

Das 5. Festival des italienischen Genrefilms TERZA VISIONE regt mit mehreren Deutschlandpremieren zur Neubetrachtung einer der populärsten Kinematografien an, außerdem erwarten Sie vier Filme mit Stumm- und Tonfilmstar Lilian Harvey, die Ibsen-Verfilmung NORA (DE 1943, R: Harald Braun) in Hommage an Darsteller Gustav Diessl und vieles mehr.

Wir sehen uns im Kino!

Ihre Ellen Harrington
Direktorin

Ellen Harrington

Aktuelle Filmreihen

Veranstaltungen/Specials

WIR SIND DFF.FILM
© 2018 Deutsches Filminstitut
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main