• Decrease
  • Increase

Editorial Januar 2019

Liebe Kinofreund/innen, liebe Besucher/innen des Deutschen Filmmuseums,

ich begrüße Sie ganz herzlich zum neuen Kino-Jahr im Deutschen Filminstitut & Filmmuseum!

Sie dürfen gespannt sein, denn es wird ein besonderes Jahr für uns. Wir werden 70 und das möchten wir im Frühjahr mit Ihnen feiern!

Ein Grund mehr zur Vorfreude – und ein guter Zeitpunkt, um nach außen hin klar sichtbar zu machen, für was wir im Jahr 2019 stehen. Deshalb geben wir uns ein gänzlich neues Erscheinungsbild inklusive neuem Webauftritt.

Vorerst aber nutzen wir den Jahreswechsel, um gemeinsam zurückzublicken auf ein großartiges Kinojahr 2018. Unsere sich über zwei Monate erstreckende Filmreihe gibt im Januar und Februar Gelegenheit, Kino-Highlights von 2018 noch einmal zu erleben. Wir freuen uns, den mit großer Spannung erwarteten Regisseur Michael Haneke, einen von vielen fabelhaften Gästen des Jahres, diesen Monat gleich noch einmal zu begrüßen. Am Mittwoch, 16. Januar, stellt er die Publikation seiner gesammelten Drehbücher im Kino vor.

91 prominente Filmgrößen hat die Berliner Fotografin Birgit Kleber auf einmalige Art und Weise festgehalten. Die Ausstellung augen|blicke. portraits von birgit kleber eröffnet am Dienstag, 8. Januar, im Erdgeschoss des Hauses, während im 3. Stock noch bis 10. März HAUTNAH. Die Filmkostüme von Barbara Baum zu sehen sind.

Ein erstes Jubiläum gibt es schon Ende des Monats zu feiern: Die 25. Ausgabe des afrikanischen Filmfestivals Africa Alive beginnt am Mittwoch, 30. Januar.

Einem Meister der großen Kino- Gefühle und zugleich Kämpfer gegen gesellschaftliche Konformität widmet das Kino des Deutschen Filminstituts & Filmmuseums eine Werkschau: Douglas Sirk alias Detlef Sierck.

Diese und viele weitere Veranstaltungen erwarten Sie im Januar, noch mehr Neuigkeiten verheißen die nächsten Monate. — Was unverändert bleibt? Das hervorragende Programm.

Wir sehen uns im Kino!

Ihre
Ellen Harrington
Direktorin

Ellen Harrington

Aktuelles Filmprogramm

WIR SIND DFF.FILM
© 2019 Deutsches Filminstitut – DIF e.V.
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main