• Decrease
  • Increase

Editorial Dezember 2018

Liebe Kinofreund/innen, liebe Besucher/innen des Deutschen Filmmuseums,

Winterliche Kälte? Nicht bei uns! Lassen Sie sich in unserem Kino von der mediterranen Sonne wärmen. Denn: Der Dezember im Deutschen Filminstitut & Filmmuseum ist seit einigen Jahren fest in italienischer Hand. Mit dem 24. Verso Sud – Festival des italienischen Films feiert das Haus 2018 gemeinsam mit der italienischen Gemeinde und vielen Gästen die Filmkultur des südlichen Nachbarlandes. Neben zahlreichen aktuellen Werken ist die traditionelle Hommage des Festivals in diesem Jahr dem Regisseur und Drehbuchautor Marco Tullio Giordana gewidmet.

In der Begleitreihe zu unserer Sonderausstellung HAUTN AH. Die Filmkostüme von Barbara Baum zeigen wir neben Heinrich Breloers BUDDENBROOKS (DE 2008), für den Barbara Baum mit dem Bayerischen Filmpreis 2009 ausgezeichnet wurde, vier weitere Filme, welche die Kostümbildnerin nachhaltig beeinflussten. Darunter etwa Billy Wilders JEZEBEL (US 1938) oder Luchino Viscontis IL GATTOPARDO (IT/ FR 1963).

Dem Ende 2016 gestorbenen Leonard Cohen widmet unser Kino im Dezember eine eigene Filmreihe. Zwar komponierte der Musiker nie eigens für Filme bestimmte Werke, jedoch sind seine Songs in mehr als 300 Filmen und Serien zu hören. Regisseure wie Oliver Stone, Rainer Werner Fassbinder, Werner Herzog und viele andere ließen sich von Cohens Musik inspirieren. Eine Filmauswahl dazu ist in den kommenden Wochen bei uns zu sehen – und zu hören.

Regisseurin Eva Trobisch präsentiert in der Reihe „Was tut sich – im deutschen Film?“ ihren unter anderem in Locarno und beim Filmfest München ausgezeichneten Film ALLES IST GUT (DE 2018).

Das Jahresende feiern wir mit einigen besonderen Highlights. Mit dem „Film des Jahres“, der in jedem Jahr von der Evangelischen Akademie Frankfurt ausgezeichnet wird, einem Weihnachtsprogramm für unsere jungen Filmfans und unserem besonderen Silvesterfilm ONE, TWO, THREE (US 1961, R: Billy Wilder) kann das Kinojahr 2018 zu Ende gehen.

Wir sehen uns im Kino!

Ihre
Ellen Harrington
Direktorin

Ellen Harrington

Aktuelles Filmprogramm

WIR SIND DFF.FILM
© 2018 Deutsches Filminstitut
Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main