Auftakt MiniFilmclub „Grüne Soße“ Staffel 2

miniblog_5_IMG_5918

Der MiniFilmclub „Grüne Soße“ geht in die zweite Runde. Nachdem wir Ende Januar die Kinder der ersten Staffel aus der KiTa „Grüne Soße“ schweren Herzens ein letztes Mal empfangen haben, hieß es bereits zwei Wochen später am 19. Februar „Herzliche Willkommen Staffel 2“!

Sieben leuchtende und erwartungsvolle Gesichter sitzen uns im ersten Morgenkreis gegenüber und beginnen nach der Vorstellungsrunde direkt von ihren Lieblingsfilmen aus der KiTa zu berichten, vom „Fischefilm“, der „manchmal ganz schön gruselig ist“, vom „Farbenfilm“ mit der schönen Musik und natürlich vom „Steinefilm“, der sich bisher für alle MiniFilmclub-Kinder als wahres Highlight entpuppt hat. Schön, dass unser Plan wirklich aufgegangen ist und unsere ausgewählten und mit der ersten Staffel gesichteten Kunst- und Avantgardefilme Einzug in die Einrichtung erhalten haben.

Nun geht es also los: Sieben weitere Kinder aus der Grünen Soße erkunden unser Filmmuseum. Zuerst das Kino, ein Labyrinth aus roten, weichen Sitzen mit vielen Reihen zum Hindurchrennen – das scheint ein beliebtes Aneignungsritual zu sein! Bisher hatten alle MiniFilmclub-Kinder große Freude daran, immer wieder auf und ab durch die einzelnen Reihen des Kinos zu rennen. Weiter geht es über das Erdgeschoss mit den verrückten Maskensesseln zum Hindurchschauen in den ersten Stock und in unsere Dauerausstellung. Dort erkunden wir gemeinsam die Kulturgeschichte des filmischen Sehens. Welche zahlreichen (technischen) Erfindungen und historische Ereignisse zusammen wirkten, bis die Bilder vor über 100 Jahren tatsächlich laufen lernten, ist hier anhand diverser Funktionsmodelle buchstäblich greifbar aufbereitet. Besonders faszinierend finden die Kinder die optischen Spielzeuge, die zeigen, wie filmische Bewegung aus Einzelbildern entsteht, die Laterna Magica mit den vielen filigran und bunt bemalten Glasplatten und die Camera Obscura, der Vorläufer jeder Kamera. Wieder im Sitzkreis, erhalten die Kinder nun Fotoapparate, mit denen sie ihren Lieblingsort im Museum oder ihr Lieblingsobjekt aufsuchen und fotografieren sollen. Unser Kino, klar, der Ort für den Film, an den diese Kinder durch den Austausch in der KiTa schon sehr gebunden sind, stellt sich als beliebtestes Motiv heraus. Fast alle Kinder wollen hier ihre Fotos machen und eröffnen uns Erwachsenen ihre Perspektive auf diesen Ort; die goldenen Pedale des Flügels oder die geometrischen Platten an der Wand faszinieren sie.

miniblog_2_friedrich

miniblog_3_IMG_5842

miniblog_4_IMG_5871

miniblog_1_IMG_1036

Newsletter abonnieren!
© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main