Newsletter abonnieren!

Filmverleih

Der Filmverleih des Deutschen Filminstituts ist aufgrund einer langjährigen vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung immer schon auf den Verleih deutscher Filmklassiker der Jahre vor 1945 spezialisiert. Für Film-Highlights wie METROPOLIS (1925/26), NOSFERATU (1921) oder DAS CABINET DES DR. CALIGARI (1919/20) ist unser Verleih daher lange schon ein Ansprechpartner und die Filme jener frühen Hochzeit des deutschen Films bilden auch nach wie vor einen der Sammlungs- und Verleihschwerpunkte.

Aufgrund neuer Kooperationen konnte das Deutsche Filminstitut in den letzten Jahren seine Sammlungen sukzessive erweitern. Durch die Übernahme der Vertriebsrechte und einer großen Zahl an Verleihkopien von KirchMedia im Oktober 2008 sowie die Zusammenarbeit mit dem Münchener Prokino Filmverleih konnte auch der deutsche und europäische Film der Gegenwart in die Verleihaktivitäten des Deutschen Filminstituts einbezogen werden. Schwerpunkt bilden hier der deutsche, französische und italienische Arthouse-Film von den 70er Jahren bis heute – oftmals in der Original-, der deutschen oder einer untertitelten Fassung.
Alle Kopien werden im nicht-kommerziellen Bereich an Programmkinos oder Kommunale Kinos, internationale Filmmuseen, Festivals und Bildungseinrichtungen wie beispielsweise Universitäten ausgeliehen.

Eigene Restaurierungsarbeiten des Deutschen Filminstituts ergänzen immer wieder die Palette des Filmangebots. Von den Restaurierungen des Filmarchivs wie DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED und HAMLET sind jeweils mehrere Verleihkopien verfügbar.

© 2016 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main