Newsletter abonnieren!

SpielFilmPioniere Header

SPIELFILMPIONIERE - Überschrift

Das Kino war in seiner Frühzeit um 1900 eine Live-Veranstaltung, deren Gelingen und Charakter von vielen nicht-filmischen Faktoren, wie z.B. der Musikbegleitung abhing. Das Projekt SpielFilmPioniere lud Kinder und Jugendliche dazu ein, ein musikalisch-tonales und dramatisches Begleitprogramm zu frühen Stummfilmen zu entwickeln. Die teilnehmenden Gruppen erhielten einen Einblick in die Geschichte des Films als Aufführungsereignis.

Die Kinder und Jugendlichen gestalteten eine historische Stummfilmvorführung, indem sie selbst als Stummfilmmusiker, Geräuschemacher und Kinoerzähler auftraten. Dafür entwickelten sie unter Anleitung von Film- und Musikpädagogen eigene musikalische oder spielerisch-experimentelle Vertonungen für ein zuvor von ihnen selbst ausgewähltes Programm an frühen Kurzfilmen. Durch das Entwickeln einer neuen Tonspur erfuhren die TeilnehmerInnen, wie die Filmwahrnehmung und die Botschaft des Films durch den Ton beeinflusst werden können.

Krönender Abschluss des Projekts war „Das laute Festival des stummen Films“ im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt. Im hauseigenen Kino führten die Kinder und Jugendlichen die gemeinsam entwickelten Vertonungen und Dramatisierungen der frühen Filme vor Publikum live auf.

KOSTENLOSE UNTERRICHTS-DVD

Jetzt gibt es für Lehrer, die sich ein ähnliches Projekt für ihre Schule (oder Kinder- und Jugendeinrichtung) vornehmen, eine kostenlose DVD mit umfangreichen Unterrichts-Materialien, praktischen Tipps, einer Geräusche-Sammlung, einer Stummfilm-Sammlung und zahlreichen Hintergrund-Texten zum frühen Kino. Die DVD beantwortet darüber hinaus aber auch Fragen zur Projektorganisation und zum Projektverlauf.

Im Einzelnen finden sich auf der DVD:

• Eine Dokumentation des SpielFilmPioniere-Projekts im Deutschen    Filmmuseum Frankfurt in Film und Foto

• Frühe Stummfilme zum Vertonen

• Stummfilmmusik zum Vertonen, Töne zum Ausprobieren

• Filmtipps für die thematische Arbeit

• Vorlagen für Namensschilder, Logos etc.

• Hinweise zu weiteren Stummfilmkompilationen und Quellen für Musik

Außerdem Texte zu verschiedenen Themen:

• Anfänge des Kinos

• Geschichte des Tons im Film

• Funktion von Musik und Ton im Film

• Arbeitsanleitungen und Arbeitsblätter für den Unterricht

• Vorschläge zur Einbindung in den Unterricht

Die Unterrichts-DVD gibt es kostenlos im Deutschen Filmmuseum.

Auch ein Versand der DVD ist möglich; bei Interesse senden Sie uns bitte Ihre Adresse und 1,45 Euro Porto in Briefmarken.

Nähere Informationen unter:

museumspaedagogik@deutsches-filminstitut.de

Tel. 069 / 961 220-223

SPIELFILMPIONIERE - Projektbeteiligte - Überschrift

Deutsches Filmmuseum, Frankfurt am Main, in Zusammenarbeit mit

Carl-von-Weinberg-Schule, Frankfurt (IGS, Stummfilm-AG)

Hartmut-Schule, Eschborn (Grundschule, Klasse 3d)

Heinrich-Kraft-Schule, Frankfurt (IGS, Klasse 6a)

SPIELFILMPIONIERE - Ablauf - Überschrift

  • Februar – April 2012: Ausstellungsbesuche im Deutschen Filmmuseum und Vermittlung theoretischer und historischer Kenntnisse in Workshops
  • April – Juni 2012: Vertonung der ausgesuchten Filme
  • 23. Juni 2012: „Das laute Festival des stummen Films“
  • Mitte/Ende 2012: Produktion und Veröffentlichung von pädagogischen Materialien zur selbständigen Durchführung eines ähnlichen Projekts

 

 

SPIELFILMPIONIERE - Trennlinie

SPIELFILMPIONIERE - Trennlinie

Das Projekt wird durchgeführt vom Deutschen Filmmuseum und gefördert von der Robert Bosch Stiftung und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

 

Bildergalerie

SPIELFILMPIONIERE Flyer Download - Button

© 2016 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main