Newsletter abonnieren!

Führungen durch die Dauerausstellung und die Sonderausstellung

Kinohighlights 2013

Allen Besucherinnen und Besuchern, Lehrkräften, Kindern und Jugendlichen, Eltern und Interessierten bietet unsere Museumspädagogik Führungen durch Dauer- und Sonderausstellung an. Erkunden Sie gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Deutsche Filmmuseum. Wir vertiefen ihr Wissen über das Medium, erläutern Ihnen unsere Schwerpunkte, machen Ihnen Zusammenhänge deutlich und erzählen Ihnen spannende Hintergrundgeschichten zu unseren Exponaten.

Durch die Dauerausstellung können auch Führungen zu thematischen Schwerpunkten gebucht werden – bei Interesse auch in Kombination mit einem anschließenden Werkstattbesuch wo Sie das Erfahrene in unserem kleinen Filmstudio selbst ausprobieren können.

Anmeldung und Informationen
Daniela Dietrich
Tel.: +49 (0)69 961 220 – 223
E-Mail schreiben

 

Schwerpunktführungen durch unsere Dauerausstellung

Wir vertiefen kultur- und technikgeschichtliche Fragen oder gehen auf die Grundlagen der Wahrnehmungs- und Neurophysiologie ein.

Weitere Informationen

Je nach Interesse können themenorientierte Führungen gebucht werden zu:

– Entwicklung der Filmsprache
– Bildgestaltung
– Identifikation
– Wie Licht Geschichten erzählt
– Wie wird die menschliche Wahrnehmung ausgetrickst?

Information und Kosten:

– Dauer: 1 Stunde
– Kosten: € 60,- pauschal / € 35,- pauschal für Schüler, plus ermäßigter Eintritt pro Person
– Gruppengröße: Maximal 30 Personen
– Außerhalb der Öffnungszeiten kostet die Führung €120,-
Anmeldung erforderlich: +49 (0)69 961 220 – 223
E-Mail schreiben

 

Schwerpunktführungen mit Workshop

Nach einer themenorientierten Führung durch die Dauerausstellung geht es in den vierten Stock: Hier können die Teilnehmenrinnen und Teilnehmer im Filmstudio oder in der Filmwerkstatt selbst in Aktion treten und Theorie in Praxis umsetzen.

Weitere Informationen

Folgende themenorientierte Führungen mit Workshops können gebucht werden:

– Schnitt und Montage
– Ton, Sounddesign
– Licht und Farbe
– Tricks im Film
– Camera Obscura und Fotografie
– Dreidimensionale Welten
– Frühe Filme
– Bewegte Bilder

Information und Kosten:

– Dauer: 1 Stunde
– Kosten: €60,- pauschal / €35,- pauschal für Schüler, plus ermäßigter Eintritt pro Person
– Gruppengröße: Maximal 12 Personen
– Außerhalb der Öffnungszeiten kostet die Führung €120,-
Anmeldung erforderlich: +49 (0)69 961 220 – 223
E-Mail schreiben

 

 

Programmübersicht

Sa, 04.06.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio

So, 05.06.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Entwicklung der Filmsprache“

Mi, 08.06.
19:00 Uhr After Work: Dauerausstellung

Sa, 11.06.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio

So, 12.06.
14 Uhr Ausstellungseröffnung mit Familienprogramm: „Die Kunst von Aardman — Wallace & Gromit, Shaun & Co im Deutschen Filmmuseum“
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Vor- und Frühgeschichte des Films“

Fr, 17.06
Beginn dreitägiger Foto Workshop „Drehort Frankfurt – Von Sherlock bis Homeland“ (bis So, 19.06.2016) Anmeldung erforderlich

Sa, 18.06.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Die Kunst von Aardman“

So, 19.06.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Filmisches Erzählen“

Sa, 25.06.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Die Kunst von Aardman“

So, 26.06.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Film und Emotion“

 

 

Sa, 02.07.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Die Kunst von Aardman“

So, 03.07.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Tricks und optische Täuschungen“

Sa, 09.07.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Die Kunst von Aardman“

So, 10.07.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Entwicklung der Filmsprache“

Mi, 13.07.
19 Uhr After Work: „Die Kunst von Aardman“

Sa, 16.07.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Die Kunst von Aardman“

S0, 17.07.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Vor- und Frühgeschichte des Films“

So, 19.06.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Filmisches Erzählen“

Sa, 23.07.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Die Kunst von Aardman“

So, 24.07.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Filmisches Erzählen“

Sa, 30.07.
12 –13 Uhr / 13 –14 Uhr / 14 –15 Uhr „Satourday – die Tour am Samstag für Familien“: Wallace der Erfinder, Familienführungen
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio

So, 31.07.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Film und Emotion“

Sa, 06.08.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Die Kunst von Aardman“

So, 07.08.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Tricks und optische Täuschungen“

Mi, 10.08.
19 Uhr After Work: „Die Kunst von Aardman“

Sa, 13.08.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Die Kunst von Aardman“

So, 14.08.
10 Uhr Fünf Jahre neues Filmmuseum

Sa, 20.08.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Die Kunst von Aardman“

So, 21.08.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Entwicklung der Filmsprache“

Fr, 26.08. Museumsuferfest

Sa, 27.08. Museumsuferfest

So, 28.08. Museumsuferfest

Fr, 02.09.
Beginn dreitägiger Foto-Workshop „Drehort Frankfurt –
Märchen meets Mystery“ (bis So, 04.09.2016) ·
Anmeldung erforderlich

Sa, 03.09.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Die Kunst von Aardman“

So, 04.09.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Vor- und Frühgeschichte des Films“

Mi, 07.09.
19 Uhr After Work: „Die Kunst von Aardman“

Sa, 10.09.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Die Kunst von Aardman“

So, 11.09.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Filmisches Erzählen“

Fr, 16.09.
Beginn dreitägiger Foto-Workshop „Drehort Frankfurt –
Zeitreise in die Fünfziger und Sechziger Jahre“
(bis So, 18.09.2016) · Anmeldung erforderlich

Sa, 17.09.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Die Kunst von Aardman“

So, 18.09.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Film und Emotion“

Sa, 24.09.
12 –18 Uhr Satourday – die Tour am Samstag für
Familien: Freunde und ungleiche Paare · Offenes Angebot

So, 25.09.
14 –18 Uhr Offenes Filmstudio
15 Uhr Führung „Tricks und optische Täuschungen“
Die Themenführungen

 

 

 

© 2016 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main