Newsletter abonnieren!

Frankfurter Kinowoche - Kino an ungewöhnlichen Orten

Die Frankfurter Kinowoche kann im Sommer 2016 leider erneut nicht stattfinden.

 

Im Sommer 1995, das Kino wurde gerade hundert Jahre alt, präsentierte das Deutsche Filmmuseum erstmals die Frankfurter Kinowoche. Eine in Deutschland einmalige Veranstaltungsreihe, bei der in einer gut einwöchigen Sommertournee allabendlich ausgesuchte Titel aus der gesamten Filmgeschichte an attraktiven, dem Kino sonst nicht zugänglichen Orten in der Stadt gezeigt werden. Der besondere Reiz der Frankfurter Kinowoche liegt in der Atmosphäre, die durch die Begegnung von Filmprogramm und Aufführungsort entsteht.

Anders als im Kinosaal thematisieren Bilder und Projektionsräume in der Kinowoche sich gegenseitig, das situative Moment wird betont und das Filmerlebnis wird um historische oder architektonische Perspektiven bereichert. Als Beispiele der letzten Jahre seien genannt: DER WEISSE HAI (USA 1975) in den Titus Thermen, Sergej M. Eisensteins STREIK (UdSSR 1924/25) in der Mayfarth Fabrik (heute Klassikstadt), UP IN THE AIR (USA 2009 ) am Flughafen oder Tatis PLAY TIME (FR 1967) im gläsernen Atrium des Bürogebäudes VAU.

 

Das Programm der vergangenen Jahre:

Frankfurter Kinowoche 2014

18. FRANKFURTER KINOWOCHE

Fr 18.7. | 21:30 UHR
KEIN PARDON
Familienkelterei Possmann
Eschborner Landstraße 156-162, Rödelheim

Sa 19.7. | 22:00 Uhr
VANISHING POINT – FLUCHTPUNKT SAN FRANZISKO
Autoverwertung Manke, Hinterhof | OPEN AIR
Franziusstraße 6, Ostend

So 20.7. | 21:00 Uhr
FANTÔMAS – À L’OMBRE DE LA GUILLOTINE
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
Eschersheimer Landstraße 29-39, Westend

Di 22.7. | 19.00 Uhr
DIE STADT DER VERLORENEN KINDER
Kläranlage, Alte Gasmotorenhalle
Goldsteinstraße 160, Niederrad

Di 22.7. | 22.00 Uhr
THE HOST
Kläranlage, Alte Gasmotorenhalle
Goldsteinstraße 160, Niederrad

Mi 23.7. | 22.00 Uhr
DIE ENDLOSE NACHT
Frankfurt Airport
Terminal 1, Abflug-Gate C1

Do 24.7. | 21.30 Uhr
SEABISCUIT | OPEN AIR
Galopprennbahn
Schwarzwaldstraße 125, Niederrad

Fr 25.7. | 21.30 Uhr
MELANCHOLIA
Park der Villa unter den Linden | OPEN AIR
Weinbergstraße 9, Sindlingen

Frankfurter Kinowoche 2013

17. FRANKFURTER KINOWOCHE

Fr 19.7. | 22.00 Uhr
THE TERMINAL
Internationaler Flughafen Frankfurt
Terminal 2, SkyLine Empore

Sa 20.7. | 22:30 Uhr
DANGEROUS LIAISONS Gefährliche Liebschaften
Thurn und Taxis Palais – Innenhof | OPEN AIR
Große Eschenheimer Straße 10, Palais Quartier, Innenstadt

So 21.7. | 22:00 Uhr
TRAPEZE
Zirkus Charles Knie
Festplatz am Ratsweg, Ostend

Di 23.7. | 22.00 Uhr
PLAY TIME
Bürogebäude VAU
Mainzer Landstraße 23, Bahnhofsviertel

Mi 24.7. | 19.00 Uhr
CONTROL
Batschkapp
Maybachstraße 24, Eschersheim

Mi 24.7. | 22.00 Uhr
THIS IS SPINAL TAP
Batschkapp
Maybachstraße 24, Eschersheim

Do 25.7. | 22.00 Uhr
BONJOUR MONSIEUR SHLOMI
I. E. Lichtigfeld-Schule im Philanthropin
Hebelstraße 15-19, Nordend

Fr 26.7. | 22.00 Uhr
LORDS OF DOGTOWN
Skatepark „Concrete Jungle“ | OPEN AIR
Eyssenstraße/Honsellstraße, Ostend

2011 und 2012 hat die Kinowoche pausiert.

Frankfurter Kinowoche 2010

16. FRANKFURTER KINOWOCHE

Fr 16.7. | 22.00 Uhr
UP IN THE AIR
Internationaler Flughafen Frankfurt
Terminal 1, Abflughalle A, 1. Stock, Empore E

Sa 17.7. | 22:00 Uhr
DER MANN OHNE VERGANGENHEIT Mies vailla menneis yyttä
Weißfrauen Diakoniekirche
Weserstraße 5 / Ecke Gutleutstraße, Bahnhofsviertel

So 18.7. | 22:00 Uhr
DER MÜDE TOD
Weißfrauen Diakoniekirche
Weserstraße 5 / Ecke Gutleutstraße, Bahnhofsviertel

Mo 19.7. | 21.30 Uhr
NUIT NOIRE Die schwarze Nacht
Senckenberg Naturmuseum, 1. Lichthof
Senckenberganlage 25, Bockenheim

Di 20.7. | 21.30 Uhr
JURASSIC PARK
Senckenberg Naturmuseum, 1. Lichthof
Senckenberganlage 25, Bockenheim

Mi 21.7. | 22.00 Uhr
FARGO Fargo – Blutiger Schnee
VW Skoda-Autohaus / Volkswagencenter Frankfurt
Mainzer Landstraße 406, Gallus

Do 22.7. | 22.00 Uhr
HAPPY BIRTHDAY, TÜRKE!
25 Hours Hotel, Dachterrasse
Niddastraße 58, Bahnhofsviertel – OPEN AIR

Fr 23.7. | 21.30 Uhr
LA DOLCE VITA Das süße Leben
Walther-von-Cronberg-Platz, Sachsenhausen – OPEN AIR

Sa 24.7. | 22.00 Uhr
KONTROLL
Stadtbahnzentralwerkstatt
Heerstraße 305, Praunheim

So 25.7. | 22.00 Uhr
THE TAKING OF PELHAM 1 2 3  Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 123
Stadtbahnzentralwerkstatt
Heerstraße 305, Praunheim

Frankfurter Kinowoche 2009

15. FRANKFURTER KINOWOCHE

So 19.7. 22.00 Uhr
FLIGHTPLAN – OHNE JEDE SPUR
Internationaler Flughafen Frankfurt
Foodplaza, Terminal 2

Mo 20.7. 20.00 Uhr
THE BIRDS Die Vögel
Zoo Frankfurt, Vogelhallen
Eingang Rhönstraße, Bernhard-Grzimek-Allee 1, Ostend

Di 21.7. 21.30 Uhr
HUDSUCKER – DER GROSSE SPRUNG The Hudsucker Proxy
MesseTurm, 36. Etage
Friedrich-Ebert-Anlage 49, Westend

Do 23.7. 22.00 Uhr | Open-Air
BLOWUP
Lohrberg
Auf dem Lohr, Seckbach

Fr 24.7. 22.00 Uhr | Autokino
AMERICAN GRAFFITI
Gateway Gardens
Jean-Gardner-Batten-Straße (ehem. Ellis Road)

Sa 25.7. 22.00 Uhr | Stummfilm mit Live-Vertonung
STREIK Statschka
Alte Mayfarth Fabrik
Orber Straße 4, Fechenheim

So 26.7. 21.15 Uhr
MURDER AT THE GALLOP Der Wachsblumenstrauß
Reithalle, Schwanenhof
Höchster Weg 70, Schwanheim

Frankfurter Kinowoche 2008

14. FRANKFURTER KINOWOCHE

Freitag, 11. Juli 21.00 Uhr
INSIDE MAN
Auditorium, 31. OG des Silberturms der Dresdner Bank AG
Jürgen-Ponto-Platz 1
Diese Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

Samstag, 12. Juli 22.00 Uhr
ALIEN (Director’s Cut)
Mainova Betriebsstelle
Gutleutstraße 280

Sonntag, 13. Juli 21.00 Uhr | Stummfilm mit Musikbegleitung
DER LETZTE MANN
Radisson SAS Hotel
Franklinstraße 65

Dienstag, 15. Juli 19.30 Uhr | Lange Film-Nacht
RIGET I (Hospital der Geister – The Kingdom)
Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität
Theodor-Stern-Kai 7, Haus 22, Hörsaalgebäude

Mittwoch 16. Juli 21.00 Uhr | Open-Air
DAS MÄDCHEN ROSEMARIE
Kaiserplatz/Kirchnerstraße

Donnerstag 17. Juli 22.00 Uhr
DER BERG RUFT
T-Hall Kletterhalle
Gewerbehof Mainkur
Vilbeler Landstraße 7

Freitag, 18. Juli 22.00
JAWS (Der weiße Hai)
Titus Thermen
Nordwestzentrum
Walter-Möller-Platz 2

Samstag, 19. Juli 19.30 Uhr | Lange Film-Nacht
Riget II (Hospital der Geister – The Kingdom)
Kino im Deutschen Filmmuseum
Schaumainkai 41

Frankfurter Kinowoche 2007

13. Frankfurter Kinowoche
06. – 15. Juli 2007

Freitag, 06. Juli 21.00 Uhr
DER GEFANGENE VON ALCATRAZ, Polizeigefängnis

Samstag, 07. Juli, 20.30 Uhr
ORLANDO, Bolongarogarten

Sonntag, 08. Juli 20.30 Uhr
LOST IN TRANSLATION, Ballsaal im Radisson SAS Hotel

Dienstag, 10. Juli 20.00 Uhr
BIG NIGHT, Casino im IBC-Towe

Mittwoch, 11. Juli 22.00 Uhr
ZUGVÖGEL, Entreé der Deutschen Bahn AG

Donnerstag, 12. Juli 20.30 Uhr
HAUSBOOT, Sonnendeck der FGS Nautilius

Freitag, 13. Juli 19.30 Uhr
2001 – A SPACE ODYSSEY, CocoonClub im Ufo-Gebäude

Samstag, 14. Juli 21.00 Uhr
WIMBLEDON, Frankfurter Tennisclub Palmengarten e.V.

Sonntag, 15. Juli 21.30 Uhr
THE FIREMEN, Ausbildungshalle der Feuer- und Rettungswache 1 Frankfurt

Frankfurter Kinowoche 2006

12. Frankfurter Kinowoche
14. bis 21. Juli 2006

Fr, 14.07.2006
LA BELLE ET LA BETE, Villa Mumm

Sa, 15.07.2006
DIE FAUST IM NACKEN, Osthafen, Container-Terminal der Rhenania

So, 16.07.2006
TOR ZUM HIMMEL, Sky Lounge

Di, 18.07.2006
BUS STOP, Omnibushalle der Offenbacher Verkehrs-Betriebe

Mi, 19.07.2006
METROPOLIS, Dresdner Bank

Do, 20.07.2006
HAROLD UND MAUDE, Heilig-Geist-Kirche, Bad Vilbel

Fr, 21.07.2006
MATCHPOINT, Tennisclub Palmengarten e.V.

Frankfurter Kinowoche 2005

11. Frankfurter Kinowoche
15. bis 22. Juli 2005

Fr, 15.07.2005
DER MÜDE TOD, Karmeliterkloster

Sa, 16.07.2005
REBECCA, Villa Mumm

So, 17.07.2005
DAS BOOT, Kühlkeller der Familienkelterei Possmann

Di, 19.07.2005
THE BIG LEBOWSKI, Brunswick Bowling

Mi, 20.07.2005
WIR WUNDERKINDER, Oberfinanzdirektion

Do, 21.07.2005
G.I. BLUES, Gutleutkaserne

Fr, 22.07.2005
SATURDAY NIGHT FEVER, MTW Musiklokal

Frankfurter Kinowoche 2004

10. Frankfurter Kinowoche
30. Juli – 6. August 2004

Fr, 30.07.2004
DER NAME DER ROSE, Lesesaal der Deutschen Bibliothek

Sa, 31.07.2004
SLEEPY HOLLOW, Waldpark Carl-von-Weinberg

So, 01.08.2004
BASQUIAT, Ateliers der Städelschule

Di, 03.08.2004
DER GRÜNE BOGENSCHÜTZE, Sporthalle des Polizeipräsidiums

Mi, 04.08.2004
FAUST – EINE DEUTSCHE VOLKSSAGE, Römer, Schwanenhalle

Do, 05.08.2004
DIE LIEBENDEN VON PONT-NEUF, Honsellbrücke

Fr, 06.08.2004
DER LETZTE KAMPF, Schrottplatz der Wagner Rohstoffe GmbH

Frankfurter Kinowoche 2003

9. Frankfurter Kinowoche
18.07. – 25.07. 2003

18.07.
ROBOTIC ANGEL, Japan 2001, Rintaro
Heizkraftwerk West

19.07.
ORFEU NEGRO, Frankreich/Italien/Brasilien 1959, Marcel Camus
Straßenbahndepot Bornheim

20.07.
WOLKEN ZIEHEN VORÜBER, Finnland 1996, Aki Kaurismäki
Straßenbahndepot Bornheim

21.07.
THE CROWD ROARS, USA 1932, Howard Hawks
Go-Kart-Halle „Indoor-Kart 2000“

23.07.
HOW TO GET AHEAD IN ADVERTISING, Großbritannien 1989, Bruce Robinson
Werbeagentur Michael Conrad & Leo Burnett

24.07.
WILDE KREATUREN, USA 1996, Fred Schepisi / Robert M. Young
Zoo Frankfurt

25.07.
DER SCHATZ IM SILBERSEE, BRD/YU 1962, Harald Reinl
Maincafé am Museumsufer, Tiefkai Höhe Schaumainkai 53

Frankfurter Kinowoche 2002

8. Frankfurter Kinowoche
12.07. – 19.07. 2002

12.07.
DER PROZESS ,BRD, Frankreich, Italien 1962, Orson Welles
Altpapierhalle der FES

13.07.
PLAYTIME – TATIS HERRLICHE ZEITEN, Frankreich, Italien 1965, Jaques Tati
H-I-M-Atrium der Büros in der Fabrik

14.07.
BERLIN-EXPRESS, USA 1947/48, Jaques Tourneur
Poelzig-Bau

16.07.
NOSFERATU – EINE SYMPHONIE DES GRAUENS, Deutschland 1921/22, Friedrich Wilhelm Murnau
Gewölbekeller Altes Höchster Schloss

17.07.
SCHMALSPURGANOVEN, USA 2000, Woody Allen
Schalterhalle der Frankfurter Sparkasse

18.07.
JAMES BOND 007 – MAN LEBT NUR ZWEIMAL, England 1966, Lewis Gilbert
Maurice-Rose-Airfield (ehem. Hubschrauberlandeplatz), Bonames

19.07.
KING KONG, USA 1933, Merian C. Cooper, Ernest B. Schoedsack
Open Air am Museumsufer

Frankfurter Kinowoche 2001

7. Frankfurter Kinowoche
13.07. – 20.07.2001

13.07.
DAS TASCHENORGAN, D 2000, Carsten Strauch
NIGHTWATCH- NACHTWACHE, D 1994, Ole Bornedal
Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität

14.07.
DER HÄNDLER DER VIER JAHRESZEITEN, BRD 1971, Rainer Werner Fassbinder
Grossmarkthalle

15.07.
Stummfilmprogramm:
MANHATTA, USA 1921, Charles Sheeler, Paul Strand
REGEN, Niederlande 1929, Joris Ivens
DER MANN MIT DER KAMERA, UdSSR 1929, Dziga Vertov
Infraserv-Verwaltungsgebäude Höchst

17.07.
THE GETAWAY, USA 1972, Sam Peckinpah
Tiefgarage Müllverbrennungsanlage Heddernheim

18.07.
DER WÜRGEENGEL, Mexiko / Spanien 1962, Luis Buñuel
Dreikönigskirche

20.07.
EIN LEBEN IN LEIDENSCHAFT – VINCENT VAN GOGH, USA 1956, Vincente Minnelli
Städelgarten

Frankfurter Kinowoche 2000

6. Frankfurter Kinowoche
07.07 – 16.07.2000

07.07.
ZEUGIN DER ANKLAGE, USA 1957, Billy Wilder
Schwurgerichtssaal im Landgericht

08.07.
ERBARMUNGSLOS, USA 1992, Clint Eastwood
TeXas, American Saloon

09.07.
NACHBARN, Deutschland 1999, Carsten Strauch
VAMPYR, Frankreich / Deutschland 1932, Carl Theodor Dreyer
Henninger Lagerkeller

10.7.
Kurz-Film-Programm:
KUNSTSTUDENTIN URSULA, Deutschland 1960, Gero Priemel, Erni Priemel
ZEILFILM, Deutschland 1980, Urs Breitenstein
HOCHHAUS, Deutschland 1986, Thomas Mank
ANDERE ORTE, Deutschland 1994, Gunter Deller
IN SUMMER, Heiko Arendt
CITY BOMBER, Deutschland 1995, Till Schauder
Forum der 1822-Sparkasse

13.07.
DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED, Deutschland 1923-26, Lottte Reiniger
Chinesischer Garten

14.07.
SUBWAY, Frankreich 1982, Luc Besson
Stadtbahn-Zentralwerkstatt

15.07.
ROCKY, USA 1976, John G. Avildsen
Boxclub Seishin

16.07.
WIE EIN WILDER STIER, USA 1979, Martin Scorsese
Boxclub Seishin

Frankfurter Kinowoche 1999

5. Frankfurter Kinowoche
02.07. – 09.07. 1999

02. 07.
DER TRAUMTÄNZER, USA 1930, Harold Lloyd
Trianon-Hochhaus

03. 07.
DER CLOU, USA 1973, George Roy Hill
Galopprennbahn Niederrad

04. 07.
STALKER, UdSSR 1980, Andrej Tarkowskij
Naxoshalle

06. 07.
VIRIDIANA, Spanien/Mexiko 1961, Luis Buñuel
Karmeliterkloster

07. 07.
Kurzfilmprogramm:
INFLATION, Deutschland 1927, Hans Richter
DIE GEISTERVILLA, USA 1921, Buster Keaton
DAYDREAMS, USA 1922, Buster Keaton
DIE BANK, USA 1925, Charlie Chaplin
Forum der 1822-Sparkasse

08.07.
SIGNING OFF, Neuseeland 1996, Robert Sarkies
DIE TOTEN AUGEN VON LONDON, Deutschland 1961, Alfred Vohrer
Historische Kläranlage Niederrad

09. 07.
ELEMENT OF CRIME, Dänemark 1984, Lars von Trier
Historische Kläranlage Niederrad

Frankfurter Kinowoche 1998

4. Frankfurter Kinowoche
18.07. – 25.07. 1998

18.07.
DIVA , Frankreich 1980, Jean-Jaques Beineix
Briefzentrum

19.07.
ARIEL, Finnland 1988, Aki Kaurismäki
Altpapierhalle der FES

20.07.
IMAGO – MERET OPPENHEIM, Schweiz 1988, Pamela Robertson-Pearce
Forum der 1822-Sparkasse

21.07.
PICKNICK AM VALENTINSTAG, Australien 1975, Peter Weir
Schulhof der IGS-Nordend

22.07.
SIE KÜSSTEN UND SIE SCHLUGEN IHN, Frankreich 1958/59, François Truffaut
Schulhof der IGS-Nordend

23.07.
DER DRITTE MANN, England 1949, Carol Reed
Historische Kläranlage Niederrad

24.07.
DER FROSCH MIT DER MASKE, Dänemark1959, Harald Reinl
Historische Kläranlage Niederrad

25.07
DER ROTE KORSAR, USA 1952, Robert Siodmak
Frachtkahn „Friedrich Götz“ am Mainufer

Frankfurter Kinowoche 1997

3. Frankfurter Kinowoche
10.07. – 19.07. 1997

10.07
HUDSUCKER – DER GROSSE SPRUNG, USA 1994, Brüder Coen
Trianon-Hochhaus

11.07.
LA STRADA, Italien 1954, Federico Fellini
Licht- und Luftbad Niederrad

12.07.
CIRCUS, USA 1927, Charles Chaplin
Luft- und Lichtbad Niederrad

13.07.
FAHRENHEIT 451, England 1966, Francois Truffaut
Hauptfeuerwache Frankfurt 1

14.07.
JOHN HEARTFIELD – PHOTOMONTEUR, BRD 1977, Helmut Herbst
1822 Forum der Frankfurter Sparkasse

15.07.
KING KONG, USA 1933, Merian C. Cooper
Senckenberg-Museum

16.07.
DELIKATESSEN, Frankreich 1990, Jean-Pierre Jeunet, Marc Caro
Historische Kläranlage Niederrad

17.07.
DER DRITTE MANN, England 1949, Carol Reed
Historische Kläranlage Niederrad

18.07.
12 MONKEYS, USA 1995, Terry Gilliams
Kesselhalle des Heizkraftwerkes Niederrad

19.07.
ES LEBE DIE FREIHEIT, Frankreich 1931, René Clair
Kesselhalle des Heizkraftwerkes Niederrad

Frankfurter Kinowoche 1996

2. Frankfurter Kinowoche
03.07. – 13.07. 1996

03.07.
LEOPARDEN KÜSST MAN NICHT, USA 1938, Howard Hawks
Senckenberg-Museum

04.07.
DIE FINANZEN DES GROSSHERZOGS, D 1934, F. W. Murnau
Karmeliter-Kloster

05.07.
„Swim & See“ – Kurzfilmrolle zum Thema Wasser / Schwimmbad:
EINE ROLLE DUSCHEN, BRD 1987, Detlev Buck

EINE SCHÜRZE AUS SPECK, D 1994, Ed Herzog
Bezirksbad Sachsenhausen

06.07.
TARZAN THE APEMAN, USA 1932, W.S. van Dyke
Palmengarten

07.07.
AFRICAN QUEEN, USA 1951, John Huston
Palmengarten

09.07.
MAX ERNST – MEIN VAGABUNDIEREN – MEINE UNRUHE, D 1991, Peter Schamoni
Forum der 1822-Sparkasse

10.07.
MODERNE ZEITEN, USA 1936, Charles Chaplin
Heizkraftwerk West

11.07.
BRAZIL, England 1984, Terry Gilliam
Heizkraftwerk West

12.07.
DIE ZEIT NACH MITTERNACHT, USA 1985, Martin Scorsese
Oberdeck des Börsenparkhauses

13.07.
STIRB LANGSAM, USA 1987, John McTiernan
Oberdeck des Börsenparkhauses

Frankfurter Kinowoche 1995

1. Frankfurter Kinowoche
19.06. – 25.06. 1995

19.06.
DIE PASSION DER JUNGFRAU VON ORLÉANS, Frankreich 1928, Carl Theodor Dreyer
St. Katharinenkirche

20.06.
Programm „Animals and Avantgarde“:
FOUR SHADOWS, USA 1978, Larry Gottheim
UNSERE AFRIKAREISE, BRD 1961 – 1966, Peter Kubelka
KARL KELS – FLUSSPFERDFILM, BRD 1991-1993, Karl Kels
Zoologischer Garten

21.06.
Vorfilm: BAHNROLLE (DB-WERBESPOTS), LA STAZIONE – DER BAHNHOF, Italien 1990, Sergio Rubini

22.06.
Vorfilme:
BAHNROLLE (DB-WERBESPOTS) – THE GREAT TRAIN ROBBERY, USA 1903, Edwin S. Porter
SHANGHAI EXPRESS, USA 1932, Josef von Sternberg
Hauptbahnhof Frankfurt

23.06.
DER MÜDE TOD, Deutschland 1921, Fritz Lang
St.Katharinenkirche

24.06.
MANHATTAN, USA 1978, Woody Allen
Parkhaus Börse, Oberdeck

25.06.
AFRICAN QUEEN, USA 1951, John Huston
Palmengarten

Frankfurter Kinowoche 2014

FRANKFURTER KINOWOCHE

Projektkoordination
Tel. (0)69 961 220 – 566
E-Mail: kinowoche@deutsches-filminstitut.de

 

Facebook // Frankfurter Kinowoche

Bildergalerie:

© 2016 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main