Newsletter abonnieren!

Ausstellung „Die Kunst von Aardman“

DIE KUNST VON AARDMAN

12. Juni bis 30. Oktober 2016 – VERLÄNGERT BIS 29. Januar 2017

Wallace & Gromit, Shaun das Schaf, Morph oder der Hahn Rocky – alle diese Figuren gehören zur längst legendären Aardman-Familie und begeistern ihre Fans seit 40 Jahren. Nun kommen Wallace & Gromit, Shaun & Co nach Frankfurt in die Ausstellung Die Kunst von Aardman. Das Deutsche Filmmuseum stellt vom 12. Juni bis 30. Oktober das Schaffen der noch klassisch mit Knete arbeitenden britischen Animationsfilmkünstler vor. Es ist die erste große Ausstellung in Deutschland über die Arbeit des Studios Aardman Animation. Seine Knettrickfilme sind nicht nur Oscar®-gekrönte Publikumsmagnete, sondern auch internationale Vorreiter einer modernen Interpretation sowie Auslöser einer regelrechten Renaissance traditioneller Knetfiguren-Animationsverfahren im Zeitalter der Digitalisierung.

Weitere Informationen: Die Kunst von Aardman

 


Ihr Besuch im Filmmuseum:
Kontakt, Anfahrt, Preise, Öffnungszeiten

 

 


Führungen durch unsere Ausstellungen

Führungen

Allen Besucherinnen und Besucher, Lehrkräften, Kinder und Jugendliche, Eltern und Interessierte bietet unsere Museumspädagogik Führungen durch Dauer- und Sonderausstellungen an. Erkunden Sie gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das neue Filmmuseum. Wir vertiefen ihr Wissen über das Medium Film, erläutern Ihnen unsere Schwerpunkte, machen Ihnen Zusammenhänge deutlich und erzählen Ihnen spannende Hintergrundgeschichten zu unseren Exponaten.
Zu unseren Angeboten


Alle Ausstellungen des Filmmuseums im Überblick

Auf zwei Ausstellungsflächen hat das Deutsche Filmmuseum seit 1984 rund 170 Sonderausstellungen präsentiert. Parallel zeigte das Kino zumeist umfangreiche Filmreihen. Kataloge sind zu zahlreichen Ausstellungen veröffentlicht worden und in unserem OnlineShop erhältlich.


Stanley Kubrick

Ausstellung Stanley Kubrick

Die Ausstellung zeigt Materialien aus dem persönlichen Nachlass des Regisseurs sowie Leihgaben aus internationalen Museen und Privatsammlungen. Die meisten Exponate entstammen dem umfangreichen Arbeitsarchiv Kubricks. Im Jahr 2003 erschloss das Deutsche Filmmuseum diesen vorher für die Öffentlichkeit weitgehend unzugänglichen Bestand auf Kubricks Wohn- und Arbeitsstätte nahe London.

On Tour
Mexico City
Cineteca Nacional Mexico
01.12.2016 bis 31.03.2017
www.cinetecanacional.net

Weitere Informationen: www.stanleykubrick.de

 


Ihr Besuch im Filmmuseum:
Kontakt, Anfahrt, Preise, Öffnungszeiten

 

Ausstellungsvorschau
ROT – Eine Filminstallation im Raum

ROT - Eine Filminstallation im Raum

8. März bis 13. August 2017
Zahlreiche Filme machen entlang der Themenfelder Figuren, Objekte, Räume, Effekte und Regie den vielfältigen Einsatz der Farbe Rot im Film erfahrbar. Mehr

 

AKTUELLES
Stadtführung Frankfurter Kinogeschichte

Stadtführung Frankfurter KinogeschichteGanze 85 Kinos zählte Frankfurt im Jahr 1959, von großen Filmpalästen bis hin zu einfacheren Stadtteilkinos – heute sind es gerade einmal 14, mit allerdings weit mehr Leinwänden. Christian Setzepfandt nimmt die Führungs-Teilnehmer mit an die vergessenen Schauplätze der Frankfurter Kinogeschichte. Stadtgeschichte trifft Kinomagie! Mehr

© 2016 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main