EDUARD ZUCKMAYER – Juni 2017

mumins

Eduard Zuckmayer, geboren 1890 in Nackenheim bei Mainz und älterer Bruder des Schriftstellers Carl Zuckmayer, emigrierte 1936 wegen Berufsverbotes in die Türkei. Als Pianist hatte er seinen Schwerpunkt auf die Musikpädagogik verlagert und baute auf Wunsch von Atatürk in Ankara die Musikausbildung auf. Er blieb bis zu seinem Tod 1972 in der Türkei, wo er heute noch ein bekannter und geschätzter Mann ist.

EDUARD ZUCKMAYER: EIN MUSIKER IN DER TÜRKEI

Deutschland 2016 R: Barbara Trottnow
Dokumentarfilm. 87 Min. DCP. OmU

Zuckmayer_Geigerin_web

In ihrem Film sucht Barbara Trottnow nach den Spuren, die Zuckmayer in der Türkei hinterlassen hat. Sie besucht die Gazi Universität in Ankara und stellt Musikprojekte vor, die weiter in seiner Tradition arbeiten. Der Film fragt auch danach, wie gut Zuckmayer integriert war.

Freitag, 23.06.2017
20:15 Uhr

Zu Gast: Barbara Trottnow

In Kooperation mit der Evangelischen Medienzentrale, Frankfurt am Main.

Newsletter abonnieren!
© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main