WE ARE FAMILY

mumins

WE ARE FAMILY ist der Titel der Veranstaltungsreihe, mit der das Amt für multikulturelle Angelegenheiten im Rahmen des internationalen Tages gegen Homophobie und Transfeindlichkeit (IDAHOT – 17. Mai) Kindheit, Jugend, Elternschaft und Familie unter dem Regenbogen sichtbar machen möchte. Thematisiert wird das Schick- sal von Kindern, deren geschlechtliche Identität von der Norm ihres biologischen Geschlechts abweicht.


HOE KY NIELS WERD Aus Ky wird Niels

Niederlande 2013. R: Els van Driel
Dokumentarfilm. 20 Min. DCP. OmU. FSK (Festivalfreigabe ab 6 Jahren)

MÄDCHENSEELE

Deutschland 2017. R: Anne Scheschonk
Dokumentarfilm. 37 Min. DCP. FSK 6

_Mädchenseele

Niels merkte schon früh, dass er als Junge im Körper eines Mädchens geboren wurde: Der Dokumentarfilm AUS KY WIRD NILS über den berührenden Weg eines Transgenderkindes machte auf internationalen Festivals Furore. Nori wurde im Körper, der als der eines Jungen gilt, geboren. MÄDCHENSEELE erzählt die Geschichte der heute Siebenjährigen. Bis hierher war es bereits ein schwieriger Weg. Darüber spricht ihre Mutter im Film. Sie rekapituliert die vergangenen Jahre, schildert ihre Emotionen und ihren alltäglichen Kampf, den sie für ihre Tochter kämpft, damit deren Mädchenseele nicht zerbricht. Beide Dokumentationen geben einen aufschlussreichen Einblick in den Alltag von Transgenderkindern und deren Eltern.

 

Montag, 22.05.2017
18:00 Uhr
Eintritt frei

Infos unter vielfalt-bewegt-franfurt.de
In Kooperation mit dem Amt für Multikulturelle Angelegenheiten
und der Kinothek Asta Nielsen.

images
AmkA_Logo_cmyk

Die Regisseurin und Autorin Anne Scheschonk
sowie Gäste von der Organisation Kim & Alex
sind zum anschließenden Gespräch anwesend.

 

 

 

Newsletter abonnieren!
© 2016 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main