LATE NIGHT KULTKINO

latenight

Im Mai und Juni sind ausgewählte Kultfilme des Thriller- und Horrorgenres zu sehen, die in der ROT-Ausstellung am häufigsten vertreten sind.


Nacht der Museen: Die Vorführung am Samstag, 6. Mai, kann nur mit einer Nacht-der-Museen-Karte besucht werden.

DRACULA  Bram Stokers Dracula

USA 1992. R: Francis Ford Coppola
D: Gary Oldman, Winona Ryder, Anthony Hopkins. 128 Min. 35mm. OmU

dracula

Der Anwaltsgehilfe Harker reist nach Transsylvanien, um für Graf Dracula Geschäfte zu regeln. Dabei entdeckt der Graf, dass Harkers Verlobte Mina seiner verstorbenen Frau ähnelt. Das lockt den Vampir nach London und ruft den Spezialisten van Helsing auf den Plan, der Harker im Kampf gegen den Blutsauger unterstützt. Francis Ford Coppola schuf die wohl erfolgreichste Neuinterpretation des Vampirmythos. Dabei entpuppt er sich als Meister der visuellen Gestaltung und Connaisseur der Techniken der frühen Filmgeschichte, die den klassischen Stoff mit postmodernem Kino verschmelzen lassen.

Samstag, 06.05.2017
22:30 Uhr

Samstag, 13.05.2017
22:30 Uhr

4 MOSCHE DI VELLUTO GRIGIO  Vier Fliegen auf grauem Samt

Italien/Frankreich 1971. R: Dario Argento
D: Michael Brandon, Mimsy Farmer, Bud Spencer. 103 Min. 35mm. DF

samt

Der Schlagzeuger Roberto wird von einem mysteriösen Mann verfolgt, den er in einem Handgemenge unwillentlich tötet. Fortan wird er von einem weiteren Unbekannten bedroht, der Fotos des vermeintlichen Mordes geschossen hat. Roberto sieht sich einem perfiden Spiel ausgeliefert. Ein Musterbeispiel des italienischen Giallo- Genres, das mit ausgefeilter Farbdramaturgie und viel Gespür für Architektur, Atmosphäre, schaurige Szenarien, mit verschrobenem Humor und melancholischen Morricone-Musikeinsätzen besticht. In Technicolor- Kopie!

Freitag, 12.05.2017
22:30 Uhr

Samstag, 20.05.2017
22:30 Uhr

Newsletter abonnieren!
© 2016 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main