INTERNATIONALER MUSEUMSTAG 2017

Auf den Spuren von Maximilian Schell

Unter dem Motto „SPURENSUCHE“  feiern die Museen in Deutschland am Sonntag, 21. Mai, den 40. Internationalen Museumstag.

Das Deutsche Filmmuseum bietet zu diesem Anlass Führungen im Archiv „Sammlungen und Nachlässe“ in Frankfurt-Rödelheim an, die einen ersten exklusiven Einblick in den künstlerischen Nachlass von Maximilian Schell ermöglicht. Die Sammlung des Schauspielers, Regisseurs und Produzenten konnte sich das Haus durch eine Förderung der Hessischen Kulturstiftung sichern.

Die Oscar®-Trophäe, die Maximilian Schell als Bester Hauptdarsteller für JUDGMENT AT NUREMBERG (USA 1961) erhielt, ist als Exponat in der Dauerausstellung des Deutschen Filmmuseums zu sehen. Das Deutsche Filminstitut wird den Gesamtnachlass erschließen und daraus eine Ausstellung entwickeln, die 2019 im Deutschen Filmmuseum am Frankfurter Schaumainkai zu sehen sein wird. Begleitend wird ein umfangreicher Katalog über Leben und Werk Maximilian Schells erarbeitet.

Kostenlose Führungen im Sammlungsarchiv
Sonntag, 21. Mai, um 11:00 Uhr und 15:00 Uhr
in Frankfurt-Rödelheim

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Anmeldung bis Donnerstag, 18. Mai, unter presse@deutsches-filminstitut.de
Die Adresse teilen wir Ihnen per E-Mail mit.

Logo_2017 s/w.indd

Newsletter abonnieren!
© 2016 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main