HUMAN RIGHTS WATCH – April 2017

sweat

Weltweit setzen sich Filmschaffende für Menschenrechte ein. Zusammen mit HUMAN RIGHTS WATCH gibt das Deutsche Filmmuseum ihnen ein Forum.

ALL GOVERNMENTS LIE

USA 2016. R: Fred Peabody
Dokumentarfilm. 90 Min. DCP. OF

Der Film thematisiert die Arbeit unabhängier investigativer Journalist/innen, die gegenwärtig die Medienlandschaft verändern. Sie berufen sich auf den amerikanischen Ausnahme-Journalisten I.F. Stone, der den Spruch „Jede Regierung lügt“ geprägt hat. Stone entlarvte eine 70-jährige Periode von Täuschungen, indem er Regierungsdokumente und Mitschriften studierte und an die Öffentlichkeit brachte. Während Medienkonglomerate sich zunehmend am Unterhaltungswert von Nachrichten orientieren, folgt die Kamera Journalist/innen wie Laura Poitras, Amy Goodman, Jeremy Scahill oder Micheal Moore auf der Sucher nach der Wahrheit.

Dienstag, 18.04.2017
20:15 Uhr

In Kooperation mit

Newsletter abonnieren!
© 2016 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main