FILM UND GAMES

Begleitprogramm zur Sonderausstellung

annie hall

Die Wechselwirkungen zwischen Film und Games untersucht erstmals die gleichnamige Ausstellung (1. Juli 2015 bis 31. Januar 2016) im Deutschen Filmmuseum. Ziel der Schau ist es, zu vermitteln, wie sich Filme und Spiele ästhetisch und thematisch beeinflussen, wo es grundlegende Gemeinsamkeiten oder Unterschiede sowie ähnliche Entwicklungen gibt. Im Begleitprogramm zur Sonderausstellung kommen im November Feierabend-Feierer, Abenteurer, Wissenschaftler und natürlich Film- und Games-Fans voll auf ihre Kosten.

Adventure Day
Samstag, 7. November – Jetzt Tickets sichern!

12 bis 20 Uhr (Ausstellungsfoyer Film und Games)
Exponate, Spielstationen und Fanprojekte

20:00 Uhr (Museumsfoyer)
Podiumsdiskussion mit Boris Schneider-Johne (LucasArts, Übersetzer des Computerspiels Indiana Jones 3) und Norman Cöster (Miterfinder, Drehbuchautor und Schauspieler der Serie Bernd da s Brot) Moderiert von Retroblah (Retro Hunter und Senad)

21:30 Uhr
Autogrammstunde mit Boris Schneider-Johne und Norman Cöster

22:30 Uhr (Kino)

INDIANA JONES AND THE LAST CRUSADE  Indiana Jones und der letzte Kreuzzug

USA 1988. R: Steven Spielberg
D: Harrison Ford, Sean Connery, Alison Doody. 125 Min. DCP. OF

INDIANA JONES

Im dritten Teil der erfolgreichen Abenteuerreihe wird Indiana Jones gebeten, bei der Suche nach dem Heiligen Gral zu helfen. Jones ist zunächst abgeneigt, willigt aber ein, da sein Vater auf der Suche nach dem Gral verschollen ist. Seine Erkundungen führen ihn nach Venedig. Dort wird schnell klar, dass auch die Nazis und eine geheimnisvolle Bruderschaft dem Gral auf der Spur sind.

Samstag, 07.11.2015
22:30 Uhr

Zusätzlicher Filmtermin:
Samstag, 14.11.2015
22:30 Uhr

Film und Games After Work

Zu einem entspannten Feierabend in der Ausstellung Film und Games lädt das Deutsche Filmmuseum während der Laufzeit der Ausstellung ein. Immer am zweiten Mittwoch im Monat führen fachkundige Mitarbeiter durch die Film- und Videospielwelt und erzählen Hintergrundgeschichten zu den Exponaten. Bei einem Glas Wein gibt es im Anschluss die Gelegenheit zum Austausch mit den anderen Teilnehmern und Museumsmitarbeitern.

Mittwoch, 11.11.2015
19:00 Uhr

Wechselspiele cineludischer Formen
Workshop in Kooperation mit der AG Games

Der Workshop ermittelt in mehreren Vorträgen formale und ästhetische Schnittstellen zwischen Filmen und Games. Ausgangspunkte bilden zum einen zeitgenössische Filme, die von Levelstrukturen und GamesÄsthetik geprägt sind. Zum anderen spielt der Einfluss von Filmen auf Games eine Rolle, etwa in Bezug auf Standardsituationen, Kameraarbeit, Set Design und Montage.

Veranstaltungsort: Seminarraum des Deutschen Filmmuseums
Anmeldung und Informationen:
rauscher@deutsches-filminstitut.de

Freitag, 20.11.2015
10 bis 20:30 Uhr
und Samstag, 21.11.2015
10 bis 18 Uhr

Öffentliche Filmvorführung zum Workshop im Kino:

THE CABIN IN THE WOOD

USA 2012. R: Drew Goddard
D: Chris Hemsworth, Fran Kranz. 95 Min. DCP. OmU

THE CABIN IN THE WOODS

Eine Gruppe Jugendlicher verbringt ein Wochenende in einer entlegenen Hütte. Der Schauplatz gibt das Programm vor, von Sam Raimis EVIL DEAD (US 1989) und den Teenie-Horrorserien der 1980er Jahre bis hin zum aktuellen Videospiel Until Dawn (Supermassive Games 2015): Meta-Horror, der Spannung und Selbstironie gekonnt kombiniert, und zugleich eine originelle Reflexion von Genreregeln und Spielstrukturen.

Freitag, 20.11.2015
18:00 Uhr
Einführung: Markus Rautzenberg
(Freie Universität Berlin)

Samstag, 21.11.2015
22:30 Uhr

Late Night zur Sonderausstellung Film und Games

BEYOND THE BRIDGE

Deutschland/Schweiz 2015. R: Daniel P. Schenk
D: Maya Schenk, Thomas Koch. 103 Min. DCP. engl. OmU

BEYOND THE BRIDGE

Nach zwei Jahren im Ausland kehrt die Kunststudentin Marla Singer in ihre schweizerische Heimatstadt zurück, um den Verkauf des alten Familienhauses zu betreuen. Ihre Eltern starben bei einem Autounfall und sie will die Zeit nutzen, um Abschied zu nehmen. Doch eine Willkommensparty mit alten Freunden und eine mysteriöse Droge schicken Marla auf eine alptraumhafte Reise.

Freitag, 20.11.2015
22:30 Uhr

 

Newsletter abonnieren!
© 2016 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main