Auf die Sekunde gut

Höhepunkte aus dem Vertriebsprogramm der KurzFilmAgentur Hamburg auf filmportal.de

Auf die Sekunde gut

Unter dem Titel „Auf die Sekunde gut“ starten die KurzFilmAgentur Hamburg und das Deutsche Filminstitut ihre gemeinsame Präsentation ausgewählter Kurzfilmproduktionen im Web. Damit sind zukünftig auf filmportal.de, der zentralen Internetplattform des Deutschen Filminstituts, herausragende Filme aus dem Vertriebsprogramm der KurzFilmAgentur kostenfrei zugänglich.

Zum Start umfasst das Programm „Auf die Sekunde gut“ auf filmportal.de fünfzehn Produktionen aus dem Verleihprogramm der KurzFilmAgentur Hamburg. Darunter finden sich unter anderem mittlerweile legendäre Titel wie der Publikumserfolg Staplerfahrer Klaus – Der erste Arbeitstag (2001) von Jörg Wagner und Stefan Prehn, sowie die kunst- und humorvollen Miniaturen aus dem Animationstagebuch Der Porzellanladen (1995) des Experimental- und Trickfilmers Franz Winzentsen. Auch jüngere Filme, die bereits jetzt als Klassiker gelten, sind in der Auswahl, so etwa The Centrifuge Brain Project (2011) von Till Nowak, Gewinner des Deutschen Kurzfilmpreises in Gold 2012. Die Auswahl soll aktualisiert und erweitert werden, so dass dauerhaft ein lebendiges Schaufenster für den Kurzfilm entsteht.

Alexandra Gramatke, Geschäftsführerin der KurzFilmAgentur Hamburg, sieht in der Partnerschaft mit dem Deutschen Filminstitut und der Präsentation auf filmportal.de eine hervorragende Möglichkeit, Schätze aus dem Vertriebskatalog einer neuen Öffentlichkeit nahe zu bringen: „Wir glauben, dass sich durch unser gemeinsames Programm auf filmportal.de noch weitere Verwertungsmöglichkeiten eröffnen, etwa wenn Museen oder andere Veranstaltungsorte auf die Kurzfilme aufmerksam werden und so wiederum Aufführungsorte außerhalb des Internets erschlossen werden können. In jedem Fall sind wir überzeugt, dass eine Positionierung ,in guter Nachbarschaft’ der kurzen Form nützt und ihr eine andere Aufmerksamkeit verschafft als in den endlosen Weiten des Netzes.“

Für Claudia Dillmann, Direktorin des Deutschen Filminstituts, ist die langfristig angelegte Zusammenarbeit mit der KurzFilmAgentur Hamburg auch ein wichtiger Schritt in der konsequenten Weiterentwicklung von filmportal.de: „Mit frei zugänglichen und fachlich kuratierten Bewegtbildangeboten setzt filmportal.de entscheidende Akzente für die Filmkultur im Web. Darum sind wir froh, gemeinsam mit der KurzFilmAgentur Hamburg ein überaus attraktives Programm zu realisieren, das exemplarisch das große Potenzial der Filmvermittlung im Internet deutlich macht.“

Über das Programm „Auf die Sekunde gut“ hinaus ist geplant, für jeweils kürzere Zeiträume Festival-Highlights des Internationalen KurzFilmFestivals Hamburg auf filmportal.de zu präsentieren. Damit sollen Nutzer die Gelegenheit haben, sich über die neuesten Trends in der deutschen Kurzfilmszene zu informieren.

Zum Programm „Auf die Sekunde gut“ der KurzFilmAgentur Hamburg auf filmportal.de

Deutsches Filminstitut filmportal.de  KurzFilmAgentur Hamburg

 

Newsletter abonnieren!
© 2016 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main