A MAID FOR EACH

Im Libanon kommen auf vier Millionen Einwohner/innen rund 200.000 ausländische Hausangestellte. Ihrer Grundrechte beraubt, fristet eine große Zahl von ihnen ein Dasein in moderner Sklaverei.

MAKHDOUMIN A Maid for Each

Libanon / Frankreich / Norwegen / Vereinigte Arabische Emirate 2016
R: Maher Abi Samra. Dokumentarfilm. 67 Min. OmeU

MAKHDOUMIN legt in der Beobachtung einer Vermittlungsagentur für Hausangestellte im Libanon ein komplexes System still organisierter Ausbeutung frei. Der mit dem Friedensfilmpreis 2016 der Heinrich-Böll-Stiftung ausgezeichnete Film von Maher Abi Samra zeigt eindrucksvoll, wie die sogenannten Migrant Domestic Workers als reine Objekte betrachtet und wie Waren behandelt werden. Anwälte ohne Grenzen möchte auf die menschenunwürdige Lage der Hausmädchen aufmerksam machen und ein Bewusstsein der Öffentlichkeit schaffen.

Donnerstag, 21.09.2017
20:15 Uhr

Eintritt frei

In Kooperation mit Anwälte ohne Grenzen (AoG) -– Lawyers without Borders (LwB) e.V.


Newsletter abonnieren!
© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main