Newsletter abonnieren!

Besitzen Sie filmbezogene Materialien?

Sie besitzen filmbezogene Materialien und möchten uns diese gerne zur wissenschaftlichen Auswertung überlassen?

In unseren Archiven bewahren wir eine Vielzahl von Dokumenten und Objekten. Unterlagen, die die Realisierung einer ersten Idee bis hin zum fertigen Film bezeugen. Dokumente zur Produktion und Inszenierung: Drehbücher, Kostümbilder, Architekturentwürfe, Dispopläne, Montagelisten, Noten zur Nachvertonung. Belege zur professionellen Arbeit mit dem Material Film, der Aufnahme- und Projektionstechnik oder der theoretischen Auseinandersetzung mit dem Medium Film als der Kunst des 20. Jahrhunderts. Plakate, die in die Vorstadtkinos oder die Lichtspielpaläste lockten. Standfotografien und Werkaufnahmen von Hollywoodproduktionen oder kleinen, billigeren, aber dafür unabhängigen Filmen. Blicke auf glamouröse Inszenierungen – hinter Studiokulissen und den Produktionsalltag.

Es finden sich persönliche Erinnerungen an vergangene Kinoträume: Alben mit Starpostkarten, Autografensammlungen, Programmhefte und akribisch zusammengestellte Zeitungsausschnitte zu den damals verehrten Stars.

All diese Archivalien erzählen über ihre Zeit, über Filmkultur, über Realität und Illusion. Uns sind sie Grundlage für unsere tägliche Arbeit, Studienobjekte und Material für die Entwicklung von Projekten, Publikationen und Ausstellungen.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Hans-Peter Reichmann
Deutsches Filminstitut – DIF e.V.
Deutsches Filmmuseum
Schaumainkai 41
60596 Frankfurt/Main
Tel.: +49 (0)69 961 220 302
Fax: +49 (0)69 961 220 999
reichmann(at)deutsches-filminstitut.de

Besitzen Sie filmbezogene Materialien? 374_250

Besitzen Sie filmbezogene Materialien? 374_123

Tel.: +49 (0)69 961 220 302
Fax: +49 (0)69 961 220 999
E-Mail

© 2017 Deutsches Filminstitut, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main